Eine geringe Biontech-Auslieferung erwartet der Lüner Apotheken-Sprecher Dagobert Ullrich. © Quiring-Lategahn
Coronavirus

Lüner Apotheker: Nächste Woche nur ein Fläschchen Biontech pro Hausarzt

Hausärzte müssen in der kommenden Woche damit rechnen, nur ein einziges Fläschchen Biontech zu bekommen, erklärt Lüner Apotheken-Sprecher Dagobert Ullrich. Impfstoffmangel soll es keinen geben.

„Hausärzte müssen in der nächsten Woche mit dem Erhalt von nur einer Flasche Biontech rechnen.“ Das sagt der Lüner Apotheken-Sprecher Dagobert Ullrich. Sechs Impfungen mit Biontech wären damit möglich. Sorgt zu wenig Impfstoff direkt für das nächste große Corona-Problem im kommenden Jahr?

Lüner Arzt: Egal ob Moderna oder Biontech

Über den Autor
Volontär
Nachrichten gibt es überall, jeder kann sie verbreiten. Wahrheitsgemäße Recherche kommt da leider oft zu kurz. Qualitativer Lokaljournalismus ist daher wichtiger denn je. Wer, wenn nicht wir ausgebildeten Lokaljournalisten, berichtet über das, was wirklich in unserer Stadt Gesprächsthema ist?
Zur Autorenseite
Niklas Berkel

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.