An der Cappenberger Straße befindet sich seit Anfang der 70er Jahre der Firmensitz von Grabmale Schmidt. Die Firma besteht bereits seit 125 Jahren.
An der Cappenberger Straße befindet sich seit Anfang der 70er Jahre der Firmensitz von Grabmale Schmidt. Die Firma besteht bereits seit 125 Jahren. © Günther Goldstein
Jubiläum bei Grabmale Schmidt

Lüner Firma setzt in der vierten Generation auf Handwerkskunst

Eine Firma in der vierten Generation zu führen, ist heute kein leichtes Unterfangen. Gregor Schmidt wurde jetzt für ein besonderes Firmenjubiläum geehrt. Grabmale Schmidt gibt es seit 1896.

Das ist kein alltägliches Jubiläum – 1896 gründete Josef Schmidt, der ursprünglich aus Soest stammte, in erster Generation in Lünen einen Steinmetzbetrieb mit dem Schwerpunkt Maßwerke und Kirchenfenster. 125 Jahre später wird „Grabmale Schmidt“ von seinem Urenkel Gregor Schmidt in vierter Generation geführt.

Aufträge für Grabsteine haben sich verändert

Meisterstück steht an der St.-Marien-Kirche

In der Innung aktiv

Grabmale Schmidt feiert 125. Jubiläum

Aufträge zur Restaurierung

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.