Hansjosef Stähler begeht ein besonderes Jubiläum. 50 Jahre in einem Ehrenamt in St. Marien. Die Kopie der Ernennungsurkunde von 1972 hat er aufgehoben.
Hansjosef Stähler begeht ein besonderes Jubiläum. 50 Jahre in einem Ehrenamt in St. Marien. Die Kopie der Ernennungsurkunde von 1972 hat er aufgehoben. © Beate Rottgardt
St. Marien-Gemeinde

Lüner Hansjosef Stähler (85) feiert ein ungewöhnliches Kirchen-Jubiläum

Es ist ein besonderes Jubiläum, das der Lüner Hansjosef Stähler am 21. Mai begehen kann. Es hat mit Ehrenamt zu tun und mit der St. Marien-Gemeinde. Alles begann 1972 mit einem Anruf.

Ein Anruf am späten Abend war der Auslöser für ein ehrenamtliches Engagement, das seit fünf Jahrzehnten anhält. 1972 meldete sich der damalige Gemeindepfarrer von St. Marien, Walter Rensing, bei Hansjosef Stähler. In einer Sitzung des Pfarrgemeinderats unter dem Vorsitz von Norbert Borda habe man überlegt, wer denn aus der Gemeinde als Kommunionhelfer geeignet wäre.

Pfingsten vor 50 Jahren

Frauen starteten 1982

Krankenkommunion liegt ihm am Herzen

Kommunion in Rom ausgeteilt

Stadionsprecher in Schwansbell

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.