Seit der Kommunalwahl konnte der Seniorenbeirat als Vertretung für die ältere Generation seine Arbeit noch nicht aufnehmen.
Seit der Kommunalwahl konnte der Seniorenbeirat als Vertretung für die ältere Generation seine Arbeit noch nicht aufnehmen. © Stadt Lünen
Politik in Lünen

Lüner Seniorenbeirat noch immer nicht tätig: Sitzung wieder abgesagt

Corona macht´s unmöglich: Auch über ein halbes Jahr nachdem der Seniorenbeirat seine Arbeit aufnehmen sollte, konnte keine konstituierende Sitzung stattfinden. Sie wurde erneut abgesagt.

Noch im Februar hatte Nicole Liese, Geschäftsführerin des Seniorenbeirats, gesagt: „Wir müssen abwarten, ob das Ganze dann mit Präsenz möglich ist oder wir über Alternativen nachdenken müssen.“ Präsenz jedenfalls ist angesichts des Infektionsgeschehens nicht möglich, und auch Alternativen konnten keine gefunden werden. Deshalb wurde die Sitzung des Seniorenbeirats, die geplant am 22. April stattfinden sollte, erneut verschoben: Auf den 10 Juni.

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
In und um Stuttgart aufgewachsen, in Mittelhessen Studienjahre verbracht und schließlich im Ruhrgebiet gestrandet treibt Kristina Gerstenmaier vor allem eine ausgeprägte Neugier. Im Lokalen wird die am besten befriedigt, findet sie.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.