Männer mit Messern bedrohen in Brambauer einen 29-Jährigen

Polizei sucht Zeugen

Ein 29-Jähriger sah sich abends in Brambauer plötzlich zwei Männern gegenüber. Sie verlangten Geld und waren bewaffnet. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Brambauer

06.06.2019, 11:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einem Raubdelikt am Mittwoch (5. Juni) gegen 22.45 Uhr in Lünen-Brambauer sucht die Polizei Zeugen. Das teilte die Polizei am Donnerstag (6. Juni) mit.

Ersten Erkenntnissen zufolge ging ein 29-jähriger Lüner von der Brambauerstraße nach links in den Reichsweg. Aus einer dortigen Zufahrt kam ein Mann auf ihn zu, ein zweiter stellte sich hinter den Lüner.

29-Jähriger händigte Tasche aus

Die beiden Tatverdächtigen hielten jeweils Messer in den Händen und forderten Geld. Als der 29-Jährige ihnen seine schwarze Tasche gegeben hatte, flüchteten die Männer in Richtung Lenaustraße.

Laut Zeugenaussagen war der erste Tatverdächtige

  • Etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 175 bis 180 Zentimeter groß, stämmig gebaut, hatte schwarze Haare, einen Kinnbart und sprach mit südländischem Akzent. Zur Tatzeit war er dunkel gekleidet mit einer Jeans und einem T-Shirt.
  • Der zweite Tatverdächtige war etwa 180 bis 185 Zentimeter groß, schlank und hatte dunkle Haare. Auch er trug zur Tatzeit ein T-Shirt.
Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. (0231) 132-7441.
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Operation „Atlantic Resolve“

Amerikaner bringen Militär über die A2 bei Lünen: Das sagt die US-Armee zum Transport