Tausende junger Menschen machen sich eigentlich jedes Jahr auf den Weg und feiern am 1. Mai ein große Fete am Cappenberger See. 2020 war das wegen Corona verboten. Und auch 2021 werden große Veranstaltungen noch nicht erlaubt sein.
Tausende junger Menschen machen sich eigentlich jedes Jahr auf den Weg und feiern am 1. Mai ein große Fete am Cappenberger See. 2020 war das wegen Corona verboten. Und auch 2021 werden große Veranstaltungen noch nicht erlaubt sein. © Schürmann
1. Mai

Maifeier in Lünen verboten: Ordnungskräfte sind verstärkt im Einsatz

Am 1. Mai ist am Cappenberger See traditionell Party. Die ist Corona-Zeiten verboten. Ordnungskräfte werden verstärkt im Einsatz sein. Grund ist eine Corona-Müdigkeit in der Bevölkerung.

Am 1. Mai 2020, während der ersten Welle der Corona-Pandemie, war die Lage in Lünen ruhig geblieben. Daran erinnert auch der Lüner Ordnungsamtschef Matthias Bork im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung am Dienstag (20.4.).

Sicherheitsdienst als Verstärkung im Einsatz

Über den Autor
Beruflicher Quereinsteiger und Liebhaber von tief schwarzem Humor. Manchmal mit sehr eigenem Blick auf das Geschehen. Großer Hang zu Zahlen, Statistiken und Datenbanken, wenn sie denn aussagekräftig sind. Ein Überbleibsel aus meinem Leben als Laborant und Techniker. Immer für ein gutes und/oder kritisches Gespräch zu haben.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.