Ein Mann hatte auf der Brambauerstraße ein Luxus-Auto demoliert. Dann kam heraus, dass der Fahrer gar keinen Führerschein hatte. © Michael Blandowski (A)
Gefälschter Führerschein

Mann ohne Führerschein fuhr Leihwagen kaputt: Richter macht kurzen Prozess

Der Mann hatte noch versucht, die Polizei mit einem gefälschten Führerschein zu täuschen: Nach einem Unfall mit einem Luxusauto stand ein 33-Jähriger nun in Lünen vor Gericht - nicht zum ersten Mal.

Mit einer Luxuskarosse verursachte ein Werner im vergangenen Jahr einen Unfall in Lünen und bei der Gelegenheit kam ans Licht, dass er offenbar keinen Führerschein besaß. Vor Gericht fehlte nun jede Spur von dem 33-Jährigen. Eine Strafe gab es trotzdem.

Strafbefehl auch wegen einschlägiger Vergangenheit

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Lebt im Sauerland und fühlt sich dort überaus wohl. Saß vor über 20 Jahren zum ersten Mal in einem Gerichtssaal, um über einen Prozess zu berichten und hat dabei ihren Traumjob gefunden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.