Am Montag, 27. Juli, beginnen die Abbrucharbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Mercedes-Fläche im Herzen Lünens.
Am Montag, 27. Juli, beginnen die Abbrucharbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Mercedes-Fläche im Herzen Lünens. © Sylvia vom Hofe
Stadtentwicklung

Mercedes-Fläche in Lünen: Startschuss fällt für Riesenprojekt

Filetstück. Visitenkarte Lünens. Tor zur City. Die ehemalige Mercedes-Fläche hat viele Namen. Zu sehen ist von alldem aber noch nichts. Das ändert sich ab dem 27. Juli - aber nur langsam.

Es ist Lünens meist befahrene Kreuzung: die Ecke Kurt-Schumacher-Straße/Viktoriastraße. Seit 2018 gibt es dort für die Pendler in den vorbeirollenden Blechkolonnen aber wenig Neues zu sehen. Seit dem Wegzug von Mercedes in die neue Niederlassung auf dem Lindenplatz lag die ehemalige Mercedes-Fläche im Dornröschenschlaf. Ab Montag, 27. Juli, wird sich das ändern.

Fünf bis sechs Wochen lang läuft der Abbruch

50 Wohnungen, Gewerbefläche und Tiefgarage

Ein neues Wahrzeichen für die Stadt

Gracht im Innenhof soll für Idylle im städtischen Raum sorgen

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.