Mühlenkalender vor neuer Zukunft: Erstmals profitieren auch Kitas

Lions Club ist Partner

Der Mühlenkalender geht diesmal mit höherer Auflage und mehr Preisen in den Advent. Das ermöglicht die Zusammenarbeit mit dem Lions Club Lünen. Vom Erlös profitieren erstmals auch Kitas.

Lünen

, 12.06.2019, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mühlenkalender vor neuer Zukunft: Erstmals profitieren auch Kitas

Die Mühlenfreunde und der Lions Club Lünen engagieren sich erstmals gemeinsam für den Adventskalender. Der soll in höherer Auflage erscheinen und auch mehr Preise bieten. © Quiring-Lategahn

Begehrt ist der Adventskalender der Mühlenfreunde. Sein Erlös unterstützt seit neun Jahren die Instandhaltung der denkmalgeschützten Schlossmühle Buddenburg. Attraktive Gewinnchancen warten hinter vielen Türchen. Der Preis von 5 Euro pro Kalender bleibt gleich, doch einiges wird sich ändern.

Zwei Jahre gemeinsame Sache

Seit 2010 ist die Auflage von 2900 auf 5000 gestiegen. „Es gibt mehr Bedarf“, weiß Friedhelm Schroeter, Vorsitzender der Mühlenfreunde. Weil die 40 Mitglieder damit an ihre Grenzen stoßen, haben sie in dem Lions Club Lünen einen neuen Partner gefunden. „Wir hoffen auf ein gutes Weiter so“, sagt Schroeter. Zwei Jahre lang wollen Mühlenfreunde und Lions gemeinsame Sache machen und die Auflage auf 7000 erhöhen.

Kitas können sich bewerben

Nicht nur die Arbeit, auch der Erlös des gemeinschaftlichen Projektes soll geteilt werden: Die Hälfte kommt der Schlossmühle zugute, die andere Hälfte soll nach dem Motto des Lionshilfswerks für soziale und karitative Zwecke verwandt werden. „In diesem Jahr können sich alle Lüner Kitas mit kleinen Projekten bewerben“, erklärt Lions-Mitglied Heiko Rautert. Jede Einrichtung, die einen kleinen formalen Antrag stellt, könne sich so einen kleinen Weihnachtswunsch erfüllen.

Nach zwei Jahren eigene Zukunft

Zwei Jahre wollen Mühlenfreunde und Lions gemeinsame Sache machen, bevor das Projekt langfristig eine eigene Zukunft beim Lionshilfswerk bekommt. Daniel Greitens, Mitglied der Lions, hat mit einem Gremium die Organisation übernommen. Er freut sich, das vom „Auftrag und Volumen herausragende Projekt“ betreuen zu können. Man sei mit Hochtouren dabei, bewährte und auch neue Spender anzusprechen. Interessierte können sich bei Daniel Greitens, Tel. (0231) 58 69 67 10 (adventskalender@lions-luenen.de) melden.

Kalendermotiv mit Mühle

Wie in den letzten Jahren, wird der Kalender wieder mit einem Mühlenmotiv vor der Adventszeit in den Verkauf gehen. An zwei Samstagen sind Lions und Mühlenfreunde auch auf dem Marktplatz präsent.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Operation „Atlantic Resolve“

Amerikaner bringen Militär über die A2 bei Lünen: Das sagt die US-Armee zum Transport