Mit schwerem Gerät ist die Brücke an die richtige Stelle im Kanal gesetzt worden. © Günther Goldstein
Datteln-Hamm-Kanal

Neue Brücke auf dem Kanal: Große Aktion an Gahmener Straße

Mit gewaltigen Maschinen ist am Donnerstag (1. Juli) die neue Kanalbrücke an der Gahmener Straße eingeschwommen worden. Eine Aktion, die vom frühen Morgen bis zum späten Abend dauerte.

Der Unterschied ist gewaltig. Auf der einen Seite die rostbraune Brücke, über die im Moment nur einseitig Verkehr fließt. Auf der anderen Seite das viel größere, gewaltige Exemplar – der Neubau der Kanalbrücke, der in den vergangenen Monaten zusammengebaut wurde. Seit Donnerstag (1. Juli) ist der Neubau an der für ihn vorgesehene Stelle auf dem Datteln-Hamm-Kanal. Die Brücke wurde mit schwerem Gerät „eingeschwommen“, so nennt man das korrekt im Fachjargon, wie Ralf Bruns vom zuständigen Wasserstraßen-Neubauamt am Rande der Baustelle erklärt. Ein kleines bisschen aufgeregt, so gibt er zu, ist er an diesem Tag schon. „Das gehört dazu“, sagt er.

Zentimeter für Zentimeter geht es voran

Die neue Kanalbrücke an der Gahmener Straße

Fertigstellung für 2022 geplant

Über die Autorin
Redakteurin
Ich mag Geschichten. Lieber als die historischen und fiktionalen sind mir dabei noch die aktuellen und echten. Deshalb bin ich seit 2009 im Lokaljournalismus zu Hause.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.