Bis wieder Zuschauer ins Lüner Heinz-Hilpert-Theater kommen dürfen, wird es wohl noch dauern. Barbara Kastner hat kreative Ideen für die Übergangszeit.
Bis wieder Zuschauer ins Lüner Heinz-Hilpert-Theater kommen dürfen, wird es wohl noch dauern. Barbara Kastner hat kreative Ideen für die Übergangszeit. © Günter Blaszczyk (Archiv)
Kultur

Neue Kulturbürochefin in Lünen: Trotz Krise soll Kunst ein Erlebnis sein

Ihren Start in Lünen hatte sich Barbara Kastner wohl anders vorgestellt. Mitten im Lockdown trat sie als Kulturbüroleiterin an. Mit kreativen Ideen will sie Kultur dennoch erlebbar machen.

Kreativität ist gefragt in Krisenzeiten. Das gilt natürlich auch und gerade für die Kultur. Das zeigt sich derzeit in der Corona-Krise, in der weder Theaterabende noch Konzerte oder Museumsbesuche und Ausstellungen möglich sind.

Neuer Theater-Spielplan ist schon recht voll

Studioproduktion in der Innenstadt

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.