In dem Gebäude des Bauvereins an der Bebelstraße 67 wird gerade in den Räumen für die neue Tagespflege gearbeitet. Zum 1. Oktober, wie ursprünglich geplant, kann sie noch nicht eröffnen. © Goldstein
Diakonie

Neue Tagespflege an der Bebelstraße: Eröffnung verzögert sich

Eigentlich sollte die neue Tagespflege an der Bebelstraße 67 zum 1. Oktober öffnen. Daraus wird nichts. Die Arbeiten in den Räumlichkeiten verzögern sich - und damit auch die Eröffnung.

Nachfragen gibt es seit längerem – Senioren freuen sich auf die neue Tagespflege, die zum evangelischen Altenzentrum gehört, und gerade an der Bebelstraße 67 eingerichtet wird. Eigentlich, so hatte Dirk Kreimeyer, Leiter des Altenzentrums, Anfang Juni gehofft, sollte die neue Tagespflege zum 1. Oktober ihre Arbeit aufnehmen.

Kein genauer Zeitpunkt

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite
Beate Rottgardt

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.