Neue Wirtin will aus Kneipe in Horstmar „Treff für jedermann“ machen und BVB-Spiele zeigen

hz„Werner-Müller-Haus“

Frischer Wind weht ab sofort durch das „Werner-Müller-Haus“ in Horstmar. Eine neue Wirtin und ein neues Konzept erwarten nicht nur die Stammgäste, sondern möglichst auch neue Besucher.

Horstmar

, 01.11.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Neue Ideen für ein traditionsreiches Haus bringt die neue Wirtin mit nach Horstmar ins „Werner-Müller-Haus“ am Alten Postweg.

Ab sofort übernimmt Veronika Adamsky Horstmars zweite Gastronomie und möchte daraus einen „Treff für jedermann“ machen, so ein Vertreter der Dortmunder Brauereien.

Mit gut bürgerlicher Küche am Wochenende, mit bierbegleitenden Kleinigkeiten unter der Woche und abwechslungsreichen Events für jung, alt und älter - so sehen die Pläne der neuen Wirtin aus, die noch personelle Unterstützung für Küche und Service hat.

Vereinsheim für zwei Sportvereine

Das traditionelle „Werner-Müller-Haus“ ist seit jeher Vereinsheim für die Fußballer von SV Preußen 07 und das Clubhaus des Tennisvereins Preußen 08 Lünen.

Das soll natürlich so bleiben, aber Wirtin Veronika Adamsky möchte ab sofort auch noch weitere Gäste anziehen.

Alle Bürger aus Horstmar sollen sich treffen

„Bei uns im ‚Werner-Müller-Haus‘ sollen sich alle Bürger aus Horstmar zum Bier und Plausch treffen – nach dem Sport und zum Sport. Wir haben zwei Dart-Anlagen, einen Kicker-Tisch und übertragen alle BVB-Spiele live“, freut sich die 50-jährige Lüner Wirtin auf „ihren Anpfiff“.

Gut bürgerliche Hausmannskost

Nach dem regelmäßigen Sport aus der Konserve oder auf dem Platz, tischt der gelernte Koch Silver Olbrich seinen Gästen an den Wochenenden gut bürgerliche Hausmannskost auf: Frische Reibekuchen, selbstgemachte Currysauce zur würzigen Wurst oder saisonale Leckereien wie Grünkohl, Muscheln oder Pilze.

Wechselnde Mittagskarte

„Mit einer wechselnden Mittagskarte und frisch gezapften Brinkhoff’s No.1 wird Veronika Adamsky die Gastronomieszene in Horstmar beleben und den Geschmack ihrer Gäste treffen“, ist sich Bodo Feierabend von den Dortmunder Brauereien sicher.

Kulinarisch wie unterhaltsam stellt sich die neue Horstmarer Gastronomin breit auf: Zu Halloween (31.10.) gibt es beispielsweise ein ausgefallenes Buffet mit Grießpudding in Himbeersaucenblut mit gruseligen Augen.

Von der Motto-Party bis zum Tanztee

Mit regelmäßigen Tanzveranstaltungen von der Motto-Party bis zum Tanztee, der Silvesterfeier oder den Karnevalstagen möchte Wirtin Veronika Adamsky, die tatkräftig von ihren Kindern Maurice, Michelle und Marceau

unterstützt wird, einen „Treff für jedermann“ am Alten Postweg erschaffen.

Das „Werner-Müller-Haus ist zu finden am Alten Postweg 7 in Horstmar, Tel. (02306) 97 93 331. Geplante Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag ab 17 Uhr, Samstag und Sonntag ab 10.30 Uhr. Montag ist Ruhetag im „Werner-Müller-Haus“.
Lesen Sie jetzt