Bei Martina U. aus Lünen hat Wildkaninchen „Flocke“ sein neues Zuhause gefunden.
Bei Martina U. aus Lünen hat Wildkaninchen "Flocke" sein neues Zuhause gefunden. © Maximilian Konrad
Mit Video

Neues Zuhause für „Flocke“: Lünerin kümmert sich um Wildkaninchen

Nachdem ein kleines Wildkaninchen fast überfahren wird, wächst es nun sicher bei Martina U. aus Lünen auf. Die 63-Jährige nimmt das Tier auch mit zur Arbeit und macht damit vielen eine Freude.

Wildkaninchen Flocke hat ein neues Zuhause gefunden: Martina U. aus Lünen kümmert sich einigen Wochen um das kleine Tier, das hier wortwörtlich nicht mehr von der Seite weicht. Während die 63-Jährige einige Handgriffe in der Küche tätigt, springt Flocke immer wieder auf den Schuh der Lünerin. „Wenn ich etwas koche, kommt Flocke in eine kleine Kiste. Das geht nicht anders, wenn sie immer wieder um meine Füße herumturnt.“

Eifersüchtig wegen Streicheleinheiten

Wunsch nach mehr Tier-Helfern

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Brandenburger. Hat Evangelische Theologie studiert. Wollte aber schon von klein auf Journalist werden, weil er stets neugierig war und nervige Fragen stellte. Arbeitet gern an verbrauchernahen Themen, damit die Leute da draußen besser informiert sind.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.