Thomas Buller.-Hermann und seine Frau Karin bei Edeka Patzer: Lebensmittel und Grillfleisch standen auf ihrem Einkaufszettel am Ostersamstag.
Thomas Buller.-Hermann und seine Frau Karin bei Edeka Patzer: Lebensmittel und Grillfleisch standen auf ihrem Einkaufszettel am Ostersamstag. © Quiring-Lategahn
Lebensmittelhandel

Ostereinkauf in Lüner Supermärkten: Zeitweise keine Einkaufswagen mehr

In Lüner Supermärkten war es am Samstag (3.4.) zeitweise voll. Mitunter waren alle Einkaufswagen unterwegs. Eine Kundin wollte noch Osterartikel besorgen, das hat nicht wie gewünscht geklappt.

Extra früh um 9 Uhr war eine 40-jährige Dortmunderin am Samstagmorgen zu Edeka Patzer nach Lünen gekommen. Der Einkauf für ihre sechsköpfige Familie stand an. Bei den Osterartikeln stellte sie dann fest: Große Auswahl gab es schon nicht mehr. „Da war ich auf die teuren Marken angewiesen“, sagte sie.

Eigens früh zum Einkaufen gekommen

Viele Autos auf dem Parkplatz

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.