Neue Schilder zeigen auf einem Blick, welche Regeln jetzt in der Lüner Innenstadt gelten. © Marie Rademacher
Coronavirus

Ostern im Lockdown: Was ist erlaubt in Lünen und was verboten?

Wie war das noch mal mit dem Bratwurst-Radius? Und benötigen Gottesdienstbesucher einen negativen Corona-Test? Zurzeit ist es schwer, den Überblick zu behalten. Diese Regeln gelten in Lünen.

Das zweite Osterfest im Lockdown steht Lünen bevor. Die Regeln haben sich aber seit Ostern 2020 an vielen Stellen geändert. Was ist aktuell erlaubt, und was ist verboten? Wir haben das zusammengefasst.

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.