Einige Beschäftigte des Klinikums Lünen-Werne haben auf den Novavax-Impftsoff gewartet und erreichen erst im Laufe der nächsten Wochen den vollen Impfschutz. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Pflege-Impfpflicht: Klinikum Lünen-Werne sammelt noch täglich Nachweise

Im Klinikum Lünen-Werne trudeln täglich noch Nachweise ein: Seit dem 16. März gilt für Gesundheitsberufe die Impfpflicht. Wer nicht geimpft ist, muss dem Gesundheitsamt gemeldet werden.

Gerade einen Tag, bevor die Corona-Impfpflicht am 16. März für Beschäftigte im Gesundheitswesen in Kraft trat, hat das Landesgesundheitsamt ein digitales Meldeportal freigeschaltet: Dort müssen bis zum 31. März ungeimpfte Mitarbeitende aus Krankenhäusern, Arztpraxen oder Pflegeheimen gemeldet werden.

Noch Zeit bis Ende März

Bußgeld bis zu 2500 Euro

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.