Ralf Piekenbrock (56) steht vor dem Amtshaus in Bork. Darin befindet sich auch sein Lieblingsplatz. Das Büro der Familienpartei.
Ralf Piekenbrock (56) steht vor dem Amtshaus in Bork. Darin befindet sich auch sein Lieblingsplatz. Das Büro der Familienpartei. © Storks
Landtagswahl 2022

Ralf Piekenbrock (Familien-Partei) „möchte der Welt etwas zurückgeben“

Als verdeckter Ermittler jagte er Kriminelle, als Politiker kämpft er für Familien, als Christ hilft er Bedürftigen. Seine Erfahrungen will Ralf Piekenbrock im Düsseldorfer Landtag einbringen.

„Eigentlich dürfte ich gar nicht auf der Welt sein“, sagt Ralf Piekenbrock. Der 56-Jährige ist Generalsekretär und Landtagskandidat der Familien-Partei Deutschlands (Familie) für Selm, Lünen und Werne.

Leben und Tod

Christliche Erziehung

Spezialeinheit MEK

Partei gegründet

Gelebte Bürgernähe

Mangel an Transparenz

Afghanistan, Ahrtal, Ukraine

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1968, in Dortmund geboren, Diplom-Ökonom. Seit 1997 für Lensing Media unterwegs. Er mag es, den Dingen auf den Grund zu gehen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.