Ratten am Lüner Tobiaspark: Schädlingsbekämpfer baut Fallen ab und entfernt Warnaufkleber

Ratten in Lünen

Zumindest auf den ersten Blick sind am Tobiaspark und der angrenzenden Baustelle keine Ratten mehr zu sehen. Das sah in den vergangenen Wochen anders aus. Nun zieht die Stadt Bilanz.

Lünen

, 19.11.2019, 14:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ratten am Lüner Tobiaspark: Schädlingsbekämpfer baut Fallen ab und entfernt Warnaufkleber

Die Schädlingsbekämpfer haben die Köderstationen gegen die Ratten am Tobiaspark eingesammelt und die Warnaufkleber mittlerweile entfernt. © Quiring-Lategahn

Rechtzeitig zu Beginn des Weihnachtsmarktes am Donnerstag (21.11.) dieser Woche scheint das Rattenproblem am Tobiaspark gelöst: „Wir gehen davon aus, dass die Maßnahmen wirksam waren. Die Schädlingsbekämpfungs-Firma hat heute die Fallen abgebaut und die Warn-Aufkleber entfernt“, sagte Stadtsprecher Benedikt Spangardt am Montag (18.) auf Anfrage unserer Redaktion.

„Die Köder sind nach Auskunft der Fachleute von den Ratten gut angenommen worden.“ Zudem, sagte der Stadtsprecher weiter, „haben wir keine Ratten-Meldungen von Anwohnerinnen und Anwohnern oder Passantinnen und Passanten mehr bekommen, und auch bei eigenen Sichtkontrollen keine Ratten mehr vorgefunden.“

Ankündigung umgesetzt

Bei der von der Stadt beauftragten Firma handelt es sich um die Kempener SPS Schädlingsbekämpfung P. Schürmann GmbH. SPS-Geschäftsführer Andreas Meurers hatte bereits am Freitag (15.) gegenüber unserer Redaktion angekündigt, dass „wir uns am kommenden Montag erneut ein Bild von der Situation vor Ort machen werden“.

Dann werde über das weitere Vorgehen entschieden. Es sei gut möglich, hatte Meurers weiter gesagt, dass die Aktion dann beendet werde. Das ist seit Montagmittag (18.) der Fall.

Lesen Sie jetzt