Raubüberfall auf Rewe-Mitarbeiter: Polizei nennt Details zum Täter

Zeugen gesucht

Nach dem Raubüberfall auf zwei Supermarkt-Angestellte am Samstag (30.1.) in Brambauer veröffentlicht die Polizei nun eine Personenbeschreibung. Bei der Suche war auch eine Drohne im Einsatz.

Brambauer

02.02.2021, 15:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch mit einer Drohne wurde nach dem Täter gesucht, der am Samstag einen Rewe-Mitarbeiter überfallen hatte.

Auch mit einer Drohne wurde nach dem Täter gesucht, der am Samstag einen Rewe-Mitarbeiter überfallen hatte. © Quiring-Lategahn (A)

Die Polizei sucht nach der verdächtigen Person, die am Samstag (30.1.) um 8.25 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz an der Mengeder Straße in Lünen-Brambauer einen 19-jährigen Angestellten niedergeschlagen und einen Stoffbeutel mit Bargeld geraubt hatte. Nach Angaben der Polizei hatte ein Kollege des Raubopfers den Täter verfolgt, brach aber an der Lorenzstraße ab. Über diese Straße flüchtete der Räuber zu Fuß.

Inzwischen liegt auch eine Täterbeschreibung vor. Der gesuchte Mann ist 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er hat dunkle Haare und trug eine dunkle Jacke, eventuell eine Strickjacke. Sein Gesicht verdeckte er mit einem dunklen gemusterten Tuch.

Die Polizei fahndete nach ihm unter anderem auch mit einer Drohne, jedoch ohne Erfolg. Sie bittet um Hinweise an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. (0231) 132 7441.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt