Feuerwehrleute verpacken die verschmutzte Einsatzkleidung nach dem Brand von Teerpappe in Brambauer in einen Sack.
Feuerwehrleute verpacken die verschmutzte Einsatzkleidung nach dem Brand von Teerpappe in Brambauer in einen Sack. © Daniel Magalski
Feuer

Rauch über Brambauer: Anwohner befürchten Schlimmes

Rauch stand am Mittwoch, 16 März, über Brambauer und die dunkle Wolke war weit zu sehen: Im Garten eines Hauses nahe des Kommunalfriedhofes kam es zu einem Brand.

„Die Rauchwolken waren dunkel und deutlich zu sehen über Brambauer, wir haben echt schon Schlimmes befürchtet“, schildert ein Anwohner. Der Einsatz selbst spielte sich auf einem von der Straße „Zum Gottesacker“ aus nicht einsehbaren Privatgrundstück kurz vor dem Kommunalfriedhof von Brambauer ab – und letzten Endes war die Wirkung wohl auch größer als die Ursache.

Rettungswagen-Team greift zum Feuerlöscher

Über den Autor
Redakteur
Der Kreis Unna ist meine Heimat, im Beruf wie im Privaten. Die Geschichten der Menschen in Lünen und Selm zu erzählen, das ist seit über zwanzig Jahren meine Leidenschaft - und für die Ruhr Nachrichten schaue ich auch gerne über die Grenzen nach Nordkirchen und Olfen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.