Reibekuchen auf Lüner Wochenmarkt sind der Renner, Schlange stehen gehört dazu

hzLüner Wochenmarkt

Die Reibekuchen von Marlies Janson sind vom Lüner Wochenmarkt nicht wegzudenken. Vor dem Stand bildet sich regelmäßig eine Warteschlange. Wir haben uns auch angestellt.

Lünen

, 16.11.2019, 19:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit 1989 backt Marlies Janson Reibekuchen. Alles fing damit an, als sie in ihrer ehemaligen Gaststädte „Hansa-Eck“ in Selm jeden Freitag ihren Gästen Reibekuchen im Biergarten anbot. Freunde und Kunden fragten die heute 78-Jähtige damals regelmäßig, ob sie welche mit nach Hause nehmen könnten. So entstand die Idee der Familie vom eigenen Reibekuchen-Stand auf dem Wochenmarkt. Erst waren die Jansons mit einem Verkaufswagen nur in Selm unterwegs, seit mehr als 25 Jahren sind sie fester Bestandteil des Lüner Wochenmarktes.

Das Erfolgsrezept

Aber was ist das Erfolgsrezept für Jansons Reibekuchen? Auf diese Frage antwortet Marlies Janson, die gerade einen goldgeben Reibekuchen, wendet:

„Das ist ganz eindeutig unsere Freundlichkeit, unsere Kunden kommen gerne auf ein liebes Wort zu uns“.



Reibekuchen auf Lüner Wochenmarkt sind der Renner, Schlange stehen gehört dazu

Das Ehepaar Fred (68) und Lisa (65) Stuhlmacher essen Janson's Reibekuchen auf dem Wochenmarkt in Lünen. © Hahn


Die Stammkundschaft, sagt die Unternehmerin am Freitag (15.11.) vor Ort, reise aus Bochum, Dortmund und an einigen Tagen sogar aus der weit entfernten Schweiz an, um dienstags oder freitags auf dem Lüner Wochenmarkt das eine oder andere Reibeplätzchen zu verputzen. Und das hat nach Angaben der 78-Jährigen einen einfachen Grund:

„Bei uns bleibt die Qualität immer gleich, wir verwenden nur frische Zutaten wie Eier und Kartoffeln.“

Familienunternehmen mit Herzblut

Natürlich schmeißt Marlies Janson den Reibekuchenstand nicht allein. Mit ihrem Mann Claus und ihrer Schwiegertochter Marion Janson bedient das Reibekuchen-Trio stets mit „einem freundlichen Lächeln auf den Lippen“ die Kunden in Lünen:

„Wir wollen hier gar nicht mehr weg, die Lüner liegen uns am Herzen.“

Glückliche Kunden

Dass die Kundschaft zufrieden ist, dafür spricht die weithin sichtbare Nachfrage:

Die ersten Reibekuchen-Fans stehen schon um 9 Uhr auf der Matte, gegen Mittag wird es dann richtig voll.

Zu den Stammgästen zählen auch die Stuhlmachers. „Wir essen hier die Reibekuchen schon seit 10 Jahren“, sagt Fred Stuhlmacher. Auch seine Frau Lisa ist begeistert von der Qualität der Janson-Reibekuchen: „Es sind die leckersten Reibekuchen, vor allem weil sie nicht so fettig sind.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt