Reizgas-Attacke: Mann aus Selm am ZOB in Lünen verletzt

Versuchter Raub

Ein Mann aus Selm ist am Lüner ZOB am Montag (20.4.) Opfer eines Raubes geworden. Als er sich wehrte, zückte der Täter Reizgas. Die Polizei sucht Zeugen.

Lünen, Selm

21.04.2020, 16:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Mann ist am ZOB in Lünen ausgeraubt und verletzt worden.

Ein Mann ist am ZOB in Lünen ausgeraubt und verletzt worden. © Matthias Stachelhaus

Nach einem versuchten Raub am ZOB in Lünen am Montagnachmittag (20. April) sucht die Polizei noch Zeugen. Ein 50-Jähriger aus Selm wurde dabei durch Reizgas leicht verletzt, wie die Polizei am Dienstag berichtet.

Der 50-Jährige hielt sich gegen 15.35 Uhr am ZOB auf und wartete auf einen Bus. Dort sprach ihn ein unbekannter Mann an und entriss ihm direkt das Mobiltelefon, das er in der Hand hielt. Als der Unbekannte damit flüchten wollte, rannte der Selmer ihm hinterher und konnte es wieder an sich bringen. Daraufhin setzte der Täter Reizgas gegen ihn ein und flüchtete in unbekannte Richtung.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu dem Täter machen können. Vermutlich hat er sich vor der Tat bereits am ZOB aufgehalten.

Er wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 180 cm groß,
  • Brillenträger
  • blaue Jeans, grau-weißer Kapuzenpullover.

Zeugen, die weitere Angaben machen können, melden sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Lesen Sie jetzt