Riesen-Baustelle an der B54 in Lünen ist um Monate im Verzug

hzB54-Ausbau

Das erste Regenrückhaltebecken an der B54 ist fast fertiggestellt. Ursprünglich sollte der Bau bereits im März abgeschlossen sein. Der Grund für die Verzögerung ist ungewöhnlich.

Lünen

, 12.07.2020, 19:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der eigentliche Ausbau der B54 hat noch nicht begonnen. Künftig sollen Autofahrern dort zwischen Kupferstraße und B236 vier Fahrspuren zur Verfügung stehen. Bauarbeiten gibt es an der Strecke dennoch bereits jetzt. In den kommenden Tagen wird das erste Regenrückhaltebecken fertiggestellt. Dabei kam es zu Verzögerungen.

Rückhaltebecken so gut wie fertiggestellt

„Das Regenrückhaltebecken ist so gut wie fertig“, sagt Projektleiter Sebastian Felgenhauer von Straßen.NRW. Lediglich einzelne Ablaufrohre müssten noch verlegt werden, bevor das Becken genutzt werden kann. Ursprünglich war eine Fertigstellung für März geplant.

In der riesigen Betonwanne wird künftig das Wasser gesammelt, das auf der B54 in den Straßenablauf gelangt. „Natürlich könnte auch etwas Wasser durch einen Riss in der Fahrbahn versickern, ansonsten fließt das Wasser aber in das Regenrückhaltebecken“, so Felgenhauer.

Das neue Becken liegt allerdings an der höchsten Stelle des Gebietes. Wie bewältigt das Wasser diesen Weg? „Es ist zwar die höchste Stelle, aber das Becken liegt drei Meter tiefer als die Straße“, verrät Felgenhauer.

Allein durch diesen Höhenunterschied lasse sich das Wasser – bei durchschnittlich zwei Prozent Gefälle der unterirdischen Rohre – über einen Abschnitt von etwa 300 Metern sammeln.

„Meine Kollegen haben sehr viel Erfahrung und wissen, dass Wasser nur bergab fließt“, so der Felgenhauer scherzhaft. Bei solchen Baumaßnahmen gebe es immer umfangreiche Berechnungen, bei denen auch bekannt sei, wie viel Wasser in die Becken fließt. Zwei weitere Becken sollen an der B54 noch folgen.

Verzögerungen wegen einer Hochspannungsleitung

Ob die geplanten 1 Million Euro für das erste Becken letztlich eingehalten wurden, kann Sebastian Felgenhauer noch nicht sagen. Eine abschließende Kostenrechnung liegt noch nicht vor.

Das Regenrückhaltebecken befindet sich unter einer Hochspannungsleitung. Das wurde zur Herausforderung.

Das Regenrückhaltebecken befindet sich unter einer Hochspannungsleitung. Das wurde zur Herausforderung. © Dennis Görlich

Die Verzögerung der Bauarbeiten führt Felgenhauer auf die über der Baustelle verlaufende Hochspannungsleitung zurück: „Der Betreiber wollte die Leitung nicht abschalten“, verrät der Projektleiter. Dadurch konnte dann kein Kran für den Bau eingesetzt werden. „Das machte es natürlich komplizierter und kostete mehr Zeit.“

Im Zuge des B54-Ausbaus werden noch zwei weitere Regenrückhaltebecken gebaut. Somit ist die Bundesstraße künftig von der städtischen Kanalisation getrennt.

Öl und Feststoffe werden von Wasser getrennt

Laut Sebastian Felgenhauer ist das auch sinnvoll, da das Wasser in der Regel sauber ist und keinen Umweg über die Kläranlage nehmen muss. Für den Fall, dass das Straßenwasser doch verschmutzt ist, wird das Wasser im ersten Teil des Beckens von Öl und Feststoffen getrennt, ehe es in das eigentliche Rückhaltebecken abfließt.

Über ein Rohr kann das gesäuberte Wasser dann in den angrenzenden Mühlenbach geleitet werden und gelangt so zurück in die Natur.

Jetzt lesen

B54-Ausbau startet erst im Frühjahr 2021

Während des künftigen Ausbaus der Bundesstraße 54 wird in dem Regenrückhaltebecken bereits das Wasser der Baustelle aufgefangen und gesäubert.

Die Arbeiten für die vier Fahrspuren beginnen laut Straßen.NRW im Frühjahr 2021 – ursprünglich war ein Start im vierten Quartal 2020 geplant. Zwei Jahre später soll der Ausbau, der mit 15 Millionen Euro kalkuliert ist, dann abgeschlossen sein.

Bis dahin müssen die Autofahrer während der Bauarbeiten mit einer Fahrspur vorlieb nehmen. Damit fällt auch zeitweise eine Spur hinter der Kanalbrücke in Richtung B236 weg. Sollte es keine Verzögerungen beim Bau geben, soll es dann ab 2023 frei Fahrt und weniger Staus zwischen Lünen und Dortmund geben.

Lesen Sie jetzt