Schau macht Lust aufs Heiraten

LÜNEN „Trau Dich!“ das dachten sich wohl viele verliebte Paare und auch Singles, die am Sonntag scharenweise in den Hansesaal strömten. Und sie bekamen dazu mehr als nur ein paar Anreize.

von Von Volker Beuckelmann

, 07.01.2008, 07:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schau macht Lust aufs Heiraten

Mode für Braut und Bräutigam wurde auf der 14. Hochzeitsschau präsentiert.

Angelockt wurden sie von der 14. Hochzeitsschau, die mit Anregungen Lust aufs Heiraten machte. Neue Trends im Bereich Frisuren-, Braut- und Herrenmode, Schmuck sowie Kleider von schlichter Eleganz bis hin zu extravaganten Modellen ließen die Herzen der Besucher höher schlagen.

Die Zeiten stiller Hochzeiten sind vorbei. Alle Welt soll 2008 erfahren: „Seht her, wir lieben und wir trauen uns!“ Pompös und glamourös darf die Trauung sein. Schon bei der Papeterie fallen Einladungs-, Tisch- und Menükarten mit frischen Farben – ob in Grün- oder edlen Violett-Tönen – ins Auge.

Raffinierte Farbspiele für die Braut

Champagner und nach wie vor Rosé sind als Farben bei der Brautmode „in“. Bei der Herrengarderobe dominieren Brauntöne und natürlich das klassische Schwarz.

Die neuen Brautkleider umgarnen mit sinnlichen Stoffen, raffinierten Farbspielen und ausgefallenen Details, wie Stufen- und Lagen-Looks. Weiche, fließende Stoffe werden dabei in Schichten übereinander gelegt und umschmeicheln die Figur der Braut. Der 20-er Jahre-Stil ist bei den Damen-Frisuren gefragt mit der Trendfarbe Braun. Auch gegensätzliche Farben wie Kupfer und Violett sind in Mode genau so wie gefärbte Haarsträhnen zum Anschweißen.

Einfach mal gucken - und schon darauf freuen

Die Digitalfotografie macht es möglich: Die schönsten Profi-Aufnahmen können mittels Speicher-Sticks als Serien wechselweise in Rahmen gezeigt werden inklusive Musik. Es geht aber auch traditionell mit Fotos, die in Postergröße auf Leinen gezogen werden.

„Ich möchte einfach mal gucken, dass man sich darauf einstellen kann“, sagte Nina Unger (24), die mit ihrer Mutter Cornelia die Hochzeitsschau besuchte und das Angebot informativ fand.

Lesen Sie jetzt