Kulturgespräche

Schauspieler Jürgen Larys in Lünen: „Das ist ein Knochenjob“

Susanne Hocke und Jürgen Larys sind Schauspieler. Regelmäßig ist das Bochumer Duo am Heinz-Hilpert-Theater. Uns haben sie erklärt, wie sie es schaffen, ganze Stücke zu zweit zu performen.
Unser Autor hat sich mit Susanne Hocke und Jürgen Larys im Heinz-Hilpert-Theater getroffen. Die beiden Schauspieler haben unter anderem Übungen zum Einstieg ins Schauspiel gezeigt.
Unser Autor hat sich mit Susanne Hocke und Jürgen Larys im Heinz-Hilpert-Theater getroffen. Die beiden Schauspieler haben unter anderem Übungen zum Einstieg ins Schauspiel gezeigt. © Mahad Theurer

Die Schauspieler Susanne Hocke und Jürgen Larys kommen eigentlich aus Bochum. Mit ihren Aufführungen sind sie trotzdem regelmäßig am Lüner Heinz-Hilpert Theater zu sehen. Das Duo vom Artensemble Theater performt dabei oft auch Stücke, die ursprünglich für größere Besetzungen geschrieben wurden. Dabei schlüpfen sie in viele unterschiedliche Rollen, kümmern sich um das Bühnenbild, die Musik und entwerfen Kostüme – dies ist ein „Knochenjob“, sagt Larys. Wie sie das alles unter einen Hut bringen und welche Techniken ihnen dabei helfen, das haben sie unserem Autor erzählt.

Neben ihren Aufführungen arbeiten Hocke und Larys auch in der Theatervermittlung mit den Lüner Schulen zusammen. In einem Projekt Anfang 2022 haben sie zum Beispiel mit Schülern der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule den Theaterklassiker „Woyczeck“ von Georg Büchner erarbeitet. Dabei geht es auch immer darum zu schauen, was an einem alten Stoff noch aktuell ist. Mit Lünen verbindet die beiden eine jahrelange Arbeitsbeziehung, außerdem sind sie in der Lüner Kulturszene vernetzt und engagieren sich.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.