Schlaganfall: Neuro-Zentrum bündelt Spezialisten

St.-Marien-Hospital gründet «iNZ»

25.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Lünen Dr. Wolfram Wilhelm Mit der offiziellen Gründung eines interdisziplinären Neuro-Zentrums (iNZ) zur optimalen Versorgung von Schlaganfallpatienten am 2. Juni setzt das St.-Marien-Hospital Maßstäbe. Manche Kliniken von Bedeutung bieten dies in der Form nicht an. «Die wenigsten Häuser sind so breit aufgestellt», sagt Priv.-Doz. (Foto), Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin. Längst werden im Hospital die lebensbedrohlich erkrankten Patienten mit Hirninfarkt diagnostisch und therapeutisch hochspezialisiert betreut. Eine eigene Behandlungseinheit (Stroke Unit) soll ab Juli die Kompetenz abrunden. Die Krankenkassen befürworten dies, ein Gespräch bei der Bezirksregierung Arnsberg steht in der kommenden Woche an.

Lesen Sie jetzt