Laut Landtagsabgeordnetem Rainer Schmeltzer würden die Mittel aus dem DigitalPakt Schule im Kreis Unna nur sehr schleppend abgerufen, in Lünen bislang noch gar nicht. Die Stadt Lünen hat dafür ihre Gründe. © picture alliance/dpa
Fördermittel

Schmeltzer zur Digitalisierung an Schulen: Lünen ruft Gelder nicht ab

4,2 Millionen Euro kann Lünen aus dem „DigitalPakt Schule“ bekommen. Bisher seien noch keine Gelder beantragt, so SPD-Landtagsabgeordneter Rainer Schmeltzer. Die Stadt nennt dafür Gründe.

Als „ernüchternd“ bezeichnet SPD-Landtagsabgeordneter Rainer Schmeltzer die Antwort auf seine Kleine Anfrage an die Landesregierung zur Umsetzung des DigitalPakt Schule im Kreis Unna. Daraus kann Lünen 4,2 Millionen Euro beantragen, Werne 738.000 Euro und Selm 965.000 Euro. Während in Werne die Mittel zu 68 Prozent und in Selm zu nahezu 100 Prozent beantragt und bewilligt worden seien, lägen seitens der Stadt Lünen bisher keine Anträge vor. Gleiches gelte im Kreis Unna lediglich für die Städte Schwerte, Kamen und Bönen, so Schmeltzer.

Stadt: Nicht schnell, sondern effektiv beantragen

Grundstruktur schon eingerichtet

Politik eng getaktet informiert

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.