Schon wieder ein Unfall auf der Moltkestraße

Auf Zebra-Streifen

Schon wieder ein Unfall auf den Zebra-Streifen an der Moltkestraße: Ein Auto ist am Dienstag einem Mädchen auf ihrem Schulweg über den Fuß gefahren, wie die Polizei erst jetzt mitteilt. An dieser Straße waren in den vergangenen Wochen bereits zwei Personen angefahren worden, eine Seniorin wurde tödlich verletzt.

LÜNEN

, 14.02.2014, 16:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ende Oktober wurde eine 86-jährige Frau auf der Moltkestraße angefahren und erlitt tödliche Verletzungen. Im November wurde wenige Meter weiter auf einem anderen Fußgängerüberweg eine 14-Jährige angefahren. Nun ist ein Auto einer Jugendlichen über den Fuß gefahren.

Ende Oktober wurde eine 86-jährige Frau auf der Moltkestraße angefahren und erlitt tödliche Verletzungen. Im November wurde wenige Meter weiter auf einem anderen Fußgängerüberweg eine 14-Jährige angefahren. Nun ist ein Auto einer Jugendlichen über den Fuß gefahren.

auf einer größeren Karte anzeigen Dienstag, 11. Februar 2014, gegen 7.50 Uhr: Eine 14-Jährige ist auf dem Weg zur Schule, muss über die Moltkestraße, betritt den Zebra-Streifen in Höhe der Straße Hülshof, ein Auto nähert sich, die Fahrerin bremst nicht ab - und fährt der Schülerin über den Fuß. Wie die Polizei erst am Freitag mitteilt, stieg die Frau aus und erkundigte sich nach dem Zustand der Jugendlichen. Anscheinend unter Schock gab die 14-Jährige an, unverletzt zu sein, und die Autofahrerin setzte daraufhin ihre Fahrt fort. Die 14-Jährige bemerkte erst in der Schule ihre Schmerzen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 0231 / 132-3121.

Haben auch Sie schlechte Erfahrungen an den Zebra-Streifen auf der Moltkestraße gemacht? Wo sind für Sie generell Brennpunkte im Lüner Straßenverkehr? Wo fühlen Sie sich oder Ihre Kinder gefährdet? Schreiben Sie uns und schicken Sie uns ein Foto der Gefahrenstelle - per Mail an lokalredaktion.luenen@mdhl.de.

 

Lesen Sie jetzt