Bei Reporter Julian Preuß wird für den Corona-Schnelltest ein Abstrich durch die Nase gemacht.
Bei Reporter Julian Preuß wird für den Corona-Schnelltest ein Abstrich durch die Nase gemacht. © Martin Vollmer
Video

Selbstversuch: So läuft ein Corona-Schnelltest im Lüner Testzentrum ab

Schnelltests sollen während der Corona-Pandemie Sicherheit bieten. Doch wie funktioniert das und wann liegt das Ergebnis vor? Wir machen den Selbstversuch im Testzentrum der Johanniter in Lünen.

Die Corona-Testzentren arbeiten auf Hochtouren. Seit dem 8. März dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger mindestens einmal wöchentlich kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Die Tests liefern nicht nur ein wenig Sicherheit im Alltag. Mittlerweile sind negative Testergebnisse sogar notwendig, um beispielsweise im Einzelhandel einkaufen zu gehen. Gleiches gilt für eine Behandlung im Kosmetikstudio oder einen Besuch in einigen Zoos.

Testzentren liegen nah beieinander

Schilder weisen den Weg zum Eingang

Nach einer Stunde kommt das Testergebnis an

Über den Autor
Volontär
Geboren in der Stadt der tausend Feuer. Ruhrpott-Kind. Mag königsblauen Fußball. Und Tennis. Schreibt seit 2017 über Musik, Sport, Wirtschaft und Lokales. Sucht nach spannenden Geschichten. Interessiert sich für die Menschen und für das, was sie bewegt – egal in welchem Ort.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.