So war das Brami-Frühlingsfest 2017 in Lünen

Verkaufsoffener Sonntag

Das Brami-Frühlingsfest entlang der Waltroper Straße hat am Sonntag wieder zahlreiche Besucher nach Lünen gelockt, die das vielschichtige Programm mit verkaufsoffenem Sonntag genießen konnten. Hier gibt es viele Fotos zur Traditions-Veranstaltung in Brambauer.

BRAMBAUER

, 07.05.2017, 15:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Heinz Thoy von der IG "Die Luftgekühlten" zeigt voller Stolz seinen alten VW Käfer Baujahr 1974.

Heinz Thoy von der IG "Die Luftgekühlten" zeigt voller Stolz seinen alten VW Käfer Baujahr 1974.

Verkaufsbuden mit gewerblichen Produkten, kulinarische, Spezialitäten und Informationsstände verschiedener Brambauer Vereine und Gewerbetreibender luden zum Verweilen ein. „Das Brami-Frühlingsfest ist für mich seit Kindertagen ein absolutes Muss. Ich bin jedes Jahr dabei. Seit einigen Jahren auch mit meinem Mann und unserer dreijährigen Tochter Leni“, sagte Besucherin Kristina Schönbeck.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war das Brami-Frühlingsfest 2017

Das Brami-Frühlingsfest entlang der Waltroper Straße hat am Sonntag wieder zahlreiche Besucher angelockt, die das vielschichtige Programm mit verkaufsoffenem Sonntag genossen. Hier gibt es viele Fotos zur Traditions-Veranstaltung.
07.05.2017
/
Das Brami-Frühlingsfest zog wieder viele Besuchern ins "Dorf Brambauer".
Bei Olga, Lili, Jasmin, Jeanny und Rita (v.l.) gab es nicht nur kühle Getränke sondern auch die Option einen Massagetermin zu vereinbaren.© Foto: Michael Blandowski
Die Tanzgruppe der Wittekindschule Brambauer sorgte mit einer Einlage für Stimmung.© Foto: Michael Blandowski
Die Musado-Kampfsportgruppe zeigte auf der Waltroper Straße wieder ihr Können.© Foto: Michael Blandowski
Bei Isabel Kelingarn, Vera Pieper und Stephanie Dirr (v.l.) gab es leckeren Prosecco.© Foto: Michael Blandowski
Der Stelzenmann "Mr. Tom" stand beim Nachwuchs hoch im Kurs.© Foto: Michael Blandowski
Hermann Tintelott und die "Chaos Kids" sorgten auf der Showbühne für Stimmung.© Foto: Michael Blandowski
Das Brami-Frühlingsfest zog wieder viele Besuchern ins "Dorf Brambauer".© Foto: Michael Blandowski
Kristina Schönbeck und Tochter Leni ließen sich die Torte schmecken.© Foto: Michael Blandowski
Die Mitglieder des Brambauer Schützenvereins marschierten unter Leitung vom Schützenmuisikcorps über die Waltroper Straße.© Foto: Michael Blandowski
Das Brami-Frühlingsfest zog wieder viele Besuchern ins "Dorf Brambauer".© Foto: Michael Blandowski
Krankenschwester Carina Lahme (l.) übernahm bei Barbara Taschner einen Medizincheck.© Foto: Michael Blandowski
Christoph Haumann (l.) und Holger Tauert präsentierten den neuen Elektroroller.© Foto: Michael Blandowski
Heinz Thoy von der IG "Die Luftgekühlten" zeigt voller Stolz seinen alten VW Käfer Baujahr 1974.© Foto: Michael Blandowski
Daumen hoch und voller Zuversicht. Eine Abordnung des LZ 5 Brambauer stand beim Frühlingsfest der Bramis Rede und Antwort.© Foto: Michael Blandowski
Mathias Villus, Christoph Weiß´, Petra Planinic und Patrick Morgenstern (v.l.) vom Team der Dortmunder Volksbank Zweigstelle Brambauer, verkauften beim Brami-Frühlingsfest Cocktails zugunsten des Freibades Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Schlagworte

Kurz nach der Festeröffnung durfte der traditionelle Marsch der Grünröcke des Brambauer Schützenvereins vom Marktplatz Brambauer, unter musikalischer Begleitung durch das Musikcorps Brambauer, bis zum Festplatz bei Rewe Tober, nicht fehlen. 

Viel Applaus für Tanzgruppen und Musiker

Schwungvoll und mit viel Leidenschaft präsentierte sich auch eine Tanzgruppe der Wittekindschule Brambauer auf der Showbühne am Kreuzungsbereich Waltroper/Wittekind-straße und erntete dafür viel Applaus. Ebenso die „Chaos Kids“ mit Stimmungskanone Hermann Tintelott und Christian Gerke mit seinem Drumset-Konzert „Kopf-Herz-Beine“.

„Wir machen heute für unser Dorf Brambauer ein schönes Fest. Viele unsere treuen Seelen sind wieder dabei und verhelfen dem Fest wieder zum Erfolg“, sagte Brami-Chef Michael Ristovitch am Rande der Veranstaltung. Brami-Assistentin Anette Dlugokinski sagte, dass im nächsten Jahr 40 Jahre Brami gefeiert werde.

Cocktails für Erwachsene, Karussell und Trödel für Kinder

Ein Kinderkarussell, Kindertrödel, der Zauberer „Mr. Tom“ und ein Stelzenläufer ließen bei den Kindern keine Langeweile aufkommen. Mit von der Partie war der traditionelle Ausschank von Cocktails der Dortmunder Volksbank-Mitarbeiter zugunsten des Freibades Brambauer.

Handarbeiten und Schmuck ließen die Herzen der Damenwelt höher schlagen. Wer sich einem Gesundheitscheck unterziehen und sich mit wichtigen Eckdaten zur Schmerzbekämpfung nach Operationen eindecken wollte, fand bei den Experten der „Klink am Park“ eine sichere Anlaufstelle.

 

Lesen Sie jetzt