Mia Kytzia ist Baumpatin für die neu gepflanzte Stechpalme, den Baum des Jahres. Hier mit Horst Störmer vom Stadtverband für Heimatpflege und der Infotafel.
Mia Kytzia ist Baumpatin für die neu gepflanzte Stechpalme, den Baum des Jahres. Hier mit Horst Störmer vom Stadtverband für Heimatpflege und der Infotafel. © Stadtverband für Heimatpflege
Pflanzaktion

Stechpalme: Baum des Jahres steht jetzt am Cappenberger See

Viele Menschen denken, sie ist ein Strauch. Doch die Europäische Stechpalme gehört zu den Bäumen, ist jetzt sogar „Baum des Jahres“. Nun steht ein Exemplar am Cappenberger See.

Für den Stadtverband für Heimatpflege ist es schon eine liebgewonnene Tradition, rund um den 25. April, den Tag des Baumes, ein Exemplar des jeweiligen „Baum des Jahres“ in Lünen zu pflanzen.

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.