Michele arbeitet im Eiscafé Dolimiti und geht trotz der heißen Temperaturen von keinem Ansturm auf sein Eis aus.
Michele arbeitet im Eiscafé Dolimiti und geht trotz der heißen Temperaturen von keinem Ansturm auf sein Eis aus. © Darline Hubig
Hitze

Trotz heißer Temperaturen: Eisdielen in Lünen bleiben leer

Es wird heiß: Zur Ferienzeit erwartet man bei Temperaturen jenseits der 30 Grad volle Eisdielen. Doch der Besuch in der Lüner Innenstadt zeigt ein anderes Bild.

Montagmittag (18. Juli) gegen 13 Uhr in Lünen: Die Sonne scheint und es ist heiß. Da kommt einem eine Abkühlung – in Form von Eis – doch gelegen. Im Eiscafé Dolomiti dagegen herrscht Leere – gerade einmal zwei Tische sind besetzt. In den anderen Eiscafés in der Lüner Innenstadt sieht es nicht viel besser aus. „Den Leuten ist es zu heiß“, erzählt Michele.

Trotz heißer Tage: wenig Personal nötig

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.