Erkan Doganay (r), Gründer und Geschäftsführer der Ares GmbH, mit Dennis Neunzig (l), Ordnungsamt Stadt Herdecke und zuständig für die Feuerwehr, auf dem Gelände der Feuerwehr Herdecke. Hier schloss sich das Fahrzeug von Spiegel21 einem Konvoi in Richtung Ukraine an.
Erkan Doganay (r), Gründer und Geschäftsführer der Ares GmbH, mit Dennis Neunzig (l), Ordnungsamt Stadt Herdecke und zuständig für die Feuerwehr, auf dem Gelände der Feuerwehr Herdecke. Hier schloss sich das Fahrzeug von Spiegel21 einem Konvoi in Richtung Ukraine an. © Ares GmbH / Spiegel21
Transport

Ukraine-Hilfe aus Lünen: „An Grenze haben die Menschen geweint“

Die Not der Menschen im Kriegsgebiet Ukraine berührt die Lüner. Die Unternehmen Ares, Stolzenhoff und Pasternak haben Transporte mit Hilfsgütern organisiert, um das Leid zu lindern.

Überwältigt ist Erkan Doganay von der Spendenbereitschaft der Lüner Bevölkerung. Der Gründer und Geschäftsführer der Spiegel- und Badmanufaktur Ares an der Wilfried-Diekmann-Straße in Brambauer berichtet, dass nahezu im Zehn-Minuten-Takt Bürgerinnen und Bürger auf dem Firmengelände eintrafen. „Mitbürger überreichten ihre Spenden teils mit Tränen in den Augen, zugleich aber glücklich dadurch mithelfen zu können“, schildert Erkan Doganay.

Drei 7,5-Tonner von Stolzenhoff unterwegs

Privatleute ohne Abnehmer blockieren Straßen

Spendenaktion von Judith Pasternak

Ihre Autoren
Redakteurin
Seit 2016 hat mich der Lokaljournalismus gepackt. Erst bei der NRZ und WAZ gearbeitet, dann in Hessen bei der HNA volontiert. Nun bei den Ruhr Nachrichten als Redakteurin zu Hause. Wenn ich nicht schreibe und recherchiere, bin ich in den Bergen beim Wandern und Klettern unterwegs.
Zur Autorenseite
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.