Oksana Vogel informiert sich derzeit auch über die ukrainischen Medien über die Lage in ihrer Heimat. Dort wird auch zu Spenden für die Versorgung der ukrainischen Soldaten aufgerufen.
Oksana Vogel informiert sich derzeit auch über die ukrainischen Medien über die Lage in ihrer Heimat. Dort wird auch zu Spenden für die Versorgung der ukrainischen Soldaten aufgerufen. © Grafik Klose
Ukraine-Krieg

Ukrainerin bei Friedensdemo in Lünen: „Bin sehr stolz auf unser Volk“

Mit einer Kerze in der Hand hofft Oksana Vogel auf Frieden in ihrem Land, der Ukraine. Trotz der Drohgebärden aus dem Kreml. Mut macht ihr die Solidarität auch in Lünen.

Oksana Vogel lebt seit elf Jahren knapp 2000 Kilometer entfernt von ihrer Heimat Ukraine. Familie und Freunde erleben dort den Krieg hautnah. Die 47-jährige Wahl-Lünerin verfolgt die Geschehnisse auch über das ukrainische Fernsehen.

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.