Viele Fotos: Die 15. Brambauer-Comedy-Night sorgte wieder für viele Lacher

Comedy-Night

Der „durchgeknallte Ackermann" (alias Erich Zielke) sowie das Trio Andy Steil, Sascha Korf und Johannes Flöck waren wieder in Brambauer. Die Gäste der Comedy-Night waren begeistert.

Brambauer

, 19.01.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Viele Fotos: Die 15. Brambauer-Comedy-Night sorgte wieder für viele Lacher

Die Comedians Erich Zielke, Johannes Flöck, Andy Steil und Sascha Korf (v.l.) sorgten bei der 15. Comedy Night für gute Laune. © Foto: Michael Blandowski

Bereits in der 20-minütigen Pause der fast dreistündigen „Comedy-Night“ des BV Brambauer legte sich der begeisterte Vorsitzende des Vereins Burkhard Trompeter fest. Es gibt 2021 eine Fortsetzung. In Anlehnung an den verstorbenen Showmaster Hans Rosenthal sagte er einfach „das war spitze“ und drückte so das Gefühl sämtlicher Gäste aus.

Ein Dreigängemenü der Comedy serviert

Gags am laufenden Band gab es und auch das Publikum wurde einbezogen. Die drei Comedians Johannes Flöck, Andy Steil und Sascha Korf zogen alle Register ihres Könnens. Dazu der „durchgeknallte Ackermann“ (alias Erich Zielke) als Moderator und Gaglieferant am Samstagabend im Marmorsaal von Stolzenhoff.

„Uns erwartet heute ein Dreigängemenü der Comedy“, so dass Versprechen von Erich Zielke zu Beginn.

Ein Gast kam extra aus Gran Canaria zur Comedy Night

„Ich bin seit drei Jahren wieder dabei und extra von meinem Wohnsitz auf Gran Canaria nach Brambauer gekommen. Mein alter Freund Siggi Baecker hat mich eingeladen. Ich bin natürlich gerne gekommen, um meine alten Freunde aus Brambauer wiederzusehen und einen schönen Abend mit viel Witz und Spaß zu erleben“, so der frühere Mäzen des BV Brambauer Rainer Puzicha.

Mit dem durchgeknallten Ackermann ging es gleich in die Vollen. „Ich gebe gerne Autogramme, aber die will keiner haben“, so „Ackermann“.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

15. Brambauer Comedy Night

Bei der 15. Brambauer Comedy Night am Samstag (18.1.) gab es wieder Gags am laufenden Band. Und auch das Publikum wurde von den Comedians mit einbezogen.
19.01.2020
/
Die 15. „Brambauer Comedy-Night“ des BV Brambauer bescherte den Gästen wieder viel Witz, Spaß und einige Kalauer. Ein donnernder Applaus war das Dankeschön an die Künstler.© Foto: Michael Blandowski
Die 15. „Brambauer Comedy-Night“ des BV Brambauer war gut besucht.© Foto: Michael Blandowski
Die 15. „Brambauer Comedy-Night“ des BV Brambauer fand viel Resonanz.© Foto: Michael Blandowski
Die Zuschauer hatten ihren Spaß.© Foto: Michael Blandowski
Die 15. „Brambauer Comedy-Night“ des BV Brambauer im Marmorsaal von Stolzenhoff.© Foto: Michael Blandowski
Auch im nächsten Jahr soll es wieder eine Comedy Night geben.© Foto: Michael Blandowski
Sascha Korf sorgte während der 15. „Brambauer Comedy-Night“ des BV Brambauer auf der Bühne des Catering Unternehmens Stolzenhoff wieder für viel Spaß.© Foto: Michael Blandowski
Der „durchgeknallte Ackermann“ (alias Erich Zielke) © Foto: Michael Blandowski
Viel Publikum fand sich zur 15. Comedy Night ein.© Foto: Michael Blandowski
Die 15. „Brambauer Comedy-Night“ des BV Brambauer bescherte den Gästen wieder viel Witz, Spaß und einige Kalauer. © Foto: Michael Blandowski
Johannes Flöck beim Auftritt.© Foto: Michael Blandowski
Die 15. „Brambauer Comedy-Night“ des BV Brambauer bescherte den Gästen wieder viel Witz, Spaß und einige Kalauer. © Foto: Michael Blandowski
Die Zuschauer hatten ihren Spaß.© Foto: Michael Blandowski
Andy Steil bei seinem Auftritt.© Foto: Michael Blandowski
Szenen von der 15. Comedy Night.© Foto: Michael Blandowski
Szenen von der 15. Comedy Night.© Foto: Michael Blandowski
Andy Steil bei seinem Auftritt.© Foto: Michael Blandowski
Die Comedians Erich Zielke, Johannes Flöck, Andy Steil und Sascha Korf (v.l.) © Foto: Michael Blandowski
Andy Steil sorgte für gute Unterhaltung.© Foto: Michael Blandowski
Szenen von der 15. Comedy Night.© Foto: Michael Blandowski

Stimmungskanone Johannes Flöck beschäftigte sich vorwiegend mit dem Alter über 50: „Ich sehe die Welt jetzt mit anderen Augen, das liegt an meiner Sehschwäche oder mein Kopf macht mir Vorschläge, die mein Körper nicht mehr erfüllen kann.“ Zum Vegetarier-Trend meinte er: „Meine Freundin isst gerne grünen Salat, ich aber nur von einem grünen Teller.“

Comedian brachte Musik ins Spiel

Andy Steil brachte Musik ins Spiel. Beispielsweise das „Lied mit dem Türstopper“. Mitsingen war für die Zuschauer fröhliche Pflicht. Die selbst ernannte „rheinische Turbozange der Comedy“ Sascha Korf nahm die Besucher in der ersten Reihe aufs Korn. „Ein Schlosser, der keinen Bock hat zu arbeiten. Daneben sitzt auch noch eine Beamtin, oh Gott, das kann ja heiter werden. Und ein Platz weiter ein Generalübernehmer, das hört sich ja an, wie Putin“, frotzelte der Kölner und stellte zugleich seine Spontaneität unter Beweis.

Besucherin war begeistert

„Die Party ist einfach spitze“, brachte es Comedy-Night-Stammgast Sonja Pischke auf den Punkt und sprach damit fast allen Besucher aus der Seele.

Mit von der Partie war auch Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, der sich mit seiner Frau Karen unters Volk mischte.

Lesen Sie jetzt