Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Brandursache, Harry Potter im Kino und Lünsche Mess

Lünen kompakt

Warum hat es auf dem Hof der Schäferfamilie Konze gebrannt - dieser Frage gingen Experten nach. Wir berichten heute darüber und auch, was es im Kino und bei der Lünschen Mess Neues gibt.

Lünen

, 20.08.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Brandursache, Harry Potter im Kino und Lünsche Mess

Die drei Zauberhelden Ron (v.l.), Hermine und Harry Potter kommen noch einmal auf die Leinwand der Cineworld. Demnächst kann man dort an Sonntagen jeweils einen der acht Harry-Potter-Filme noch mal sehen. © dpa

Das wird heute wichtig:

  • Vor wenigen Wochen brannte es erneut auf dem Schäferhof Konze in Alstedde. Nun gibt es erste Erkenntnisse, warum das Feuer ausbrach, bei dem ein Hund der Familie Konze starb. (RN+)


  • Wer die „Herr der Ringe“-, die „Harry Potter“- und die „Zurück in die Zukunft“-Filme liebt, wird sich freuen. Die Lüner Cineworld bietet in den kommenden Monaten die Möglichkeit, Trilogien am Stück zu schauen und einen der acht Harry-Potter-Filme jeweils sonntags noch mal zu sehen. Was es sonst noch alles im Vorverkauf im Lüner Kino gibt, berichten wir am Vormittag.

Das sollten Sie wissen:


Das Wetter:

In Lünen ist es bis zum Nachmittag überwiegend dicht bewölkt und die Temperaturen liegen zwischen 13 und 22°C. Am Abend gibt es in Lünen lockere Bewölkung bei Werten von 16 bis zu 20°C. Nachts gibt es keine Wolken und die Sterne sind klar zu erkennen und die Temperatur sinkt auf 11°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Dienstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Der Marineexperte und ehemalige U-Boot Kommandant Jürgen Weber spricht heute um 19 Uhr im Alten Schiffshebewerk Henrichenburg, Am Hebewerk 26, in Waltrop über seine Beratertätigkeit bei den Dreharbeiten zu der neuen Fernsehserie „Das Boot“. Besucher können sich auf Einblicke hinter die Kulissen freuen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) präsentiert den Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „U-Boote. Krieg und Forschung in der Tiefe“ in seinem Industriemuseum.
  • Live-Musik, Essen, kühle Getränke und eine gemütliche Atmosphäre laden zum Klönen in die Selmer Altstadt ein. Die Band „Derose“ spielt live. Trotz des Mottos „Selm trifft sich“ freuen sich die Organisatoren sicher auch über auswärtige Besucher. Beginn ist heute um 18.30 Uhr. Treffpunkt: Wulfert`s Höfken, Breite Straße in Selm.
  • Wer beim Titel „Ente süß-sauer“ an chinesisches Essen denkt, wird im Projektraum des Museums für Kunst und Kulturgeschichte, Max-von-der Grün-Platz 7, in Dortmund eines Besseren belehrt. Hier geht es um Donald Duck, die Ente aller Comic-Enten und den Künstler Carl Barks. Er begann 1942 damit, Comics mit Donald Duck zu zeichnen. Entenhausen gab es da noch nicht. Nur die besten Zeichner konnten ihm mit eigenen Erzählungen das Wasser reichen: Romano Scarpa (Italien), Daan Jippes (NL), Vicar (Chile), William Van Horn (USA) und Don Rosa (USA). Die Ausstellung zeigt neben vielen Erstausgaben vor allem die Originalseiten dieser Zeichner, angefangen bei Carl Barks. Eine Kooperation mit der „German Academy of Comic Art“. Geöffnet von 10 bis 17 Uhr.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Dienstag, 20. August, Kontrollen an in Brambauer für die Achenbachstraße, Schulenkampstraße, Josefstraße, Waltroper Straße, Königsheide und Brunnenstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:



Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt