Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Kitagebühren und Mercedes-Fläche

Lünen kompakt

Wie entwickeln sich die Kita-Gebühren in Lünen? Klar ist: Sie werden teilweise steigen. Was genau geplant ist, darum geht es heute. Genau so wie um die ehemalige Mercedes-Fläche.

Lünen

, 13.06.2019 / Lesedauer: 3 min
Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Kitagebühren und Mercedes-Fläche

Wie geht‘s auf der Mercedes-Fläche weiter? Darum geht‘s bei uns heute unter anderem. © Peter Fiedler

Das wird heute wichtig:


  • Das Wochenende steht an. Und zwar eines, an dem man das ein oder andere in Lünen erleben kann. Was genau, fassen wir im Laufe des Tages zusammen.


  • Mercedes-Fläche, die nächste Episode. Ein Bürger hatte Fragen, der Bürgermeister wollte sie öffentlich beantworten. Wir waren mit dabei - und schreiben auf, was es Neues gab.

Das sollten Sie wissen:


Das Wetter:

In Lünen ist es von Tagesbeginn bis zum Nachmittag teils wolkig und teils heiter und die Temperaturen liegen zwischen 13 und 21°C. Am Abend ist es in Lünen wolkenlos bei Werten von 17 bis zu 21°C. Nachts gibt es keine Wolken und die Sterne sind klar zu erkennen bei Werten von 13°C. (Infos von www.wetter.com)

Das können Sie am Donnerstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Das Jugendthaterfestival geht weiter, heute tritt die Schule im Heithof aus Hamm mit dem Stück „Abgehauen“ auf (15.30 Uhr). Um 19 Uhr folgt „Mr. Pilks Irrenhaus“, aufgeführt vom Jungen Theater im Flöz K Werne. Beides natürlich wie immer im Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße.

  • Freunde harter Gitarrenmusik werden im Greif, Münsterstraße 249, fündig. Dort tritt die Band Billybio auf, laut Veranstalter „lupenreiner New York Hardcore“. Start ist um 20 Uhr, einlass ab 19 Uhr.


Hier wird heute geblitzt:

Die Stadt Lünen hat für Donnerstag, 13. Juni, Geschwindigkeitskontrollen für die folgenden Straßen angekündigt: Münsterstraße (Mitte/Wethmar), Am Vogelsberg (Nordlünen), Steinstraße (Mitte/Nord), Schulstraße (Nordlünen), Schützenstraße (Mitte/Nord) und Ernst-Becker-Straße (Mitte).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt