Was am Feitag in Lünen wichtig wird: Trinkwasser, Potenzpillen und Winterglühen

Lünen kompakt

Dass sauberes Wasser aus dem Hahn kommt, ist für uns selbstverständlich. Jetzt gibt es Diskussionen um die Wasserkonzession. Außerdem berichten wir über Potenzpillen und die Kraft der Liebe.

Lünen

, 10.01.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 3 min
Was am Feitag in Lünen wichtig wird: Trinkwasser, Potenzpillen und Winterglühen

Bei der Versorgung mit Trinkwasser stehen möglicherweise Änderungen ins Haus. © dpa

Das wird heute wichtig:

  • In einem offenen Brief wendet sich die Lüner Intiative gegen globale Armut (Liga) jetzt an Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns und die Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates. Es geht ums Trinkwasser und dessen mögliche Privatisierung. Die Unterzeichner fordern mehr öffentliche Transparenz im Vergabeverfahren der Wasserkonzession. Die öffentliche Ausschreibung der Konzession hatte auch schon in der Politik für Besorgnis gesorgt. Infos dazu noch am frühen Morgen. (RN +)
  • Von der Wirkung der Arznei überzeugt, wollte ein 31-Jähriger aus Lünen Potenzpillen über das soziale Netzwerk Facebook weiter verkaufen. Dabei geriet er allerdings an den Falschen. Mehr dazu heute Nachmittag. (RN +)

  • 70 Jahre verheiratet - wenn Liebe ein Leben lang hält: Waltraud und Paul Tramowski. Sie feierten ihre Gnadenhochzeit nach 70 Jahren Ehe. Sie blicken auf ein bewegtes Leben zurück, nachzulesen heute Vormittag. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Eine Mega-Evakuierung in Dortmund am kommenden Wochenende betrifft auch Lünen: Bis zu 30 Patienten werden aus der Nachbarstadt ins St.-Marien-Hospital verlegt. Der Grund: In der Nähe des Klinikums Dortmund und des St.-Johannes-Hospitals werden drei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet. Ob sich der Verdacht bestätigt, klären am Sonntag (12. Januar) Experten des Kampfmittelräumdienstes. Etwa 14.000 Anwohner müssen ihre Wohnungen räumen. (RN+)

  • Mitte Dezember sind zwei Radfahrer an der Viktoriastraße in Lünen kollidiert. Einer von beiden, ein 85-jähriger Lüner, ist dabei schwer verletzt worden. Er ist später an den Verletzungen gestorben. Das wurde jetzt bekannt.

  • Gefährlicher Abfall: Über Jahre hinweg wurden im Steag-Kraftwerk krebserregende Raffinerie-Rückstände verbrannt. Auch bei der „microca Kohlenstäube GmbH“ an der Frydagstraße sind diese Rückstände gelandet. (RN +)

Das Wetter:

Es ändert sich nicht viel: Auch heute ist die Sonne in Lünen nicht zu sehen. Es regnet morgens und die Temperatur liegt bei 8°C. Mittags überwiegt dichte Bewölkung aber es bleibt trocken bei Höchsttemperaturen bis zu 8°C. Am Abend bilden sich in Lünen vereinzelt Wolken und die Werte gehen auf 4 bis 6°C zurück. In der Nacht gibt es keine Wolken und die Sterne sind klar zu erkennen und die Werte gehen auf 3°C zurück. (Wetter.com)

Das können Sie am Freitag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Winterglühen am Preußenhafen: Heute ab 14 Uhr kann man hier zahlreiche verschiedene Glühweinsorten wie Kirsch-, Schoko-, oder Hanfglühwein, Winterbier und heiße Cocktails probieren. Schutz vor Regen und Wind bieten Zelte. Für Kinder gibt es heiße, nichtalkoholische Getränke, Stockbrot und ein Karussell. Das Winterglühen ist auch wieder ein kleines Schlemmerfest: Von Flammkuchen über Spezialitäten vom Grill bis hin zu gebrannten Mandeln ist für jeden etwas dabei. Ganz sicher ein Blickfang: der illuminierte Mohrkran. Geöffnet ist bis 22 Uhr. Die Veranstaltung dauert bis einschließlich Sonntag.
  • Ordentlich laut wird es am Wochenende wieder in der Dortmunder Westfalenhalle: Das ADAC Supercross in der Westfalenhalle ist die älteste und traditionsreichste Veranstaltung ihrer Art in Deutschland. Den krönenden Abschluss eines jeden Veranstaltungstags bildet eine Freestyle-Show, bei der die Luftakrobaten unter dem Hallendach scheinbar die Grenzen der Physik aushebeln. Einlass heute ist ab 18 Uhr, Beginn 20 Uhr.
  • „Lieber Maxi als normal“ heißt es heute Abend im Kühlschiff der Lindenbrauerei am Rio-Reiser-Weg 1 in Unna. Maxi Gstettenbauer erzählt meist von sich und ist dabei ziemlich schonungslos. Gstettenbauer, kam als überzeugter Digital Native in Niederbayern zur Welt, lebt in Köln und bekennt sich dazu, „lieber Maxi als normal“ zu sein. Und das verspricht Spaß. Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen hat für den heutigen Freitag Geschwindigkeitskontrollen auf folgenden Straßen angekündigt: Schulstraße, Laakstraße, Im Geistwinkel, Borker Straße, Landwehr, Alstedder Straße


Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Gefährliche Raffinerie-Rückstände
Ex-Mitarbeiter der Steag: Petrolkoks war „nie ein großes Thema“ - keine Gefahr für Lünen?
Halterner Zeitung Waffenschein für Bürgermeister?
Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns lehnt Bewaffnung von Kommunalpolitikern ab
Halterner Zeitung Verwaltungsgericht Gelsenkirchen
Trianel-Kraftwerk in Lünen: Prozesstag endet ohne Urteil - Abwasser-Entscheidung vertagt