Was am Freitag in Lünen wichtig wird: Tote Bäume und Hausverlosung

Lünen kompakt

Weil die Nachfrage nach Baugrundstücken in Niederaden so groß ist, vergibt die Stadt nun drei Grundstücke im Losverfahren. Und: Wer kümmert sich eigentlich um tote Bäume, die auf den Gehweg ragen?

Lünen

, 21.08.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wenn tote Bäume auf die Straße ragen, besteht Gefahr für Passanten. Doch wer ist dafür zuständig, den Baum zu fällen?

Wenn tote Bäume auf die Straße ragen, besteht Gefahr für Passanten. Doch wer ist dafür zuständig, den Baum zu fällen? © Archiv

Das wird heute wichtig:

  • Wenn Bäume verdursten, ist das nicht nur traurig, sondern mitunter auch gefährlich - dann, wenn die abgestorbenen Äste zur Gefahr werden für Passanten. An der Lanstroper Straße stehen drei tote Tannen, die über die Grundstücksgrenze ragen. Ist es Aufgabe des Grundstückseigentümers oder der Stadt, die toten Bäume zu entfernen? Das berichten wir am Morgen.
  • Baugrundstücke in Niederaden sind heiß begehrt. Weil die Nachfrage so groß ist, hat sich die Stadt entschieden, die Grundstücke zu verlosen. Darüber berichten wir am Mittag.

Das sollten Sie wissen:

  • Nachdem vor knapp zwei Wochen drei Corona-Fälle im Coldinne-Stift bekannt wurden, endet die Quarantäne am 22. August. Alle 137 Bewohner wurden negativ auf das Virus getestet.

  • Das Briefwahlbüro im Lükaz hat geöffnet. Hier können Briefwähler sich ihre Unterlagen direkt abholen und ab sofort wählen gehen. So soll vor allem in Zeiten von Corona das Wahlgeschehen entzerrt werden. (RN+)

  • Ihr Grundstück sei vermüllt. Das hatten Nachbarn und Behörden einer 47-jährigen Frau aus Brambauer zum Vorwurf gemacht. Inzwischen gibt es dort nichts mehr auszusetzen - aber klarzustellen. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen ist es regnerisch bei Temperaturen von 20°C. Gegen später gibt es nur selten Lücken in der Wolkendecke bei Höchstwerten von 28°C. Am Abend ist es in Lünen locker bewölkt und die Temperaturen liegen zwischen 22 und 27 Grad. Nachts ist es wolkig bei Tiefstwerten von 20°C. Mit Böen zwischen 10 und 39 km/h ist zu rechnen. (www.wetter.com)

Das können Sie am Donnerstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Sämtliche Großveranstaltungen sind aufgrund der Corona-Pandemie bis mindestens 31. Oktober verboten.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Donnerstag, 20. August, Kontrollen für die folgenden Straßen an, die allesamt in Brambauer liegen: Achenbachstraße, Waltroper Straße, Karl-Haarmann-Straße, Elsa-Brändström-Straße, Schulenkampstraße und Wittekindstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt