Was am Mittwoch in Lünen wichtig wird: Elterntaxis, Villa Urbahn und Kleinbecker Park

Lünen kompakt

Das Bild ist an allen Grundschulen ähnlich: Eltern bringen morgens ihre Kinder zum Unterricht und stellen sich dabei ins Halteverbot. Wir berichten heute über eine Aktion mit der Polizei.

Lünen

, 04.09.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Mittwoch in Lünen wichtig wird: Elterntaxis, Villa Urbahn und Kleinbecker Park

Ein Blick auf die Villa Urbahn an der Graf-Adolf-Straße, wie sie heute aussieht. Nach Sanierung und Anbau könnte hier das Museum einziehen. © Foto: Fröhling

Das wird heute wichtig:

  • Die Volkshochschule stellt ihr neues Programm mit mehr als 230 Kursen vor. Von Alphabetisierung bis Zumba gibt es für viele Interessen die entsprechenden Kurse, Vorträge oder Seminare.



  • Die Diskussionen um die Zukunft des Kleinbecker Parks in Horstmar reißen nicht ab. Zu diesem Thema äußert sich heute Mittag unser Gastautor Heinz Werner Kleine in seinem Beitrag zur Reihe „Meinung am Mittwoch“. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Seit einigen Tagen laufen die Arbeiten für den geplanten OGS-Neubau auf dem Gelände der Overbergschule in Lünen-Süd. Das geht nicht ganz so still über die Bühne - zum Ärger einiger Anwohner. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen ist den ganzen Tag der Himmel bedeckt, die Sonne ist nicht zu sehen bei Werten von 15 bis zu 20°C. In der Nacht ist es klar und das Thermometer fällt auf 12°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Mittwoch in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • „Alles nur geklaut?“ fragt die Sonderausstellung im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund, Grubenweg 5. Auf 1000 Quadratmetern zeigt die Ausstellung die abenteuerlichen Wege des Wissens durch die Jahrhunderte bis heute. Sie stellt Erfinder, Spioninnen und Whistleblower vor und lädt zum Mitmachen ein. Ein besonderes Erlebnis versprechen sechs in die Ausstellung integrierte Escape-Rooms. In kleinen Gruppen müssen Aufgaben gelöst werden. Ist der Code geknackt, öffnet sich die Tür zur nächsten „geheimen Kammer des Wissens“. Geöffnet heute von 10 bis 18 Uhr.
  • Heute lädt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in Werne interessierte Radler wieder zu gemeinsamen Radtouren in die Umgebung ein. Treffpunkt und Start ist jeweils um 18 Uhr am Stadthaus in Werne, Konrad-Adenauer-Platz 1. Die Tour ist etwa 30 km lang. Rad- und Pedelec Fahrer sind willkommen. Die Tourengeschwindigkeit wird dem Leistungsvermögen der Teilnehmer angepasst. Voraussetzung ist ein verkehrssicheres Fahrrad. Die Teilnahme in eigener Verantwortung ist kostenlos. Empfohlen wird ein Fahrradhelm, dem Wetter angepasste Kleidung sowie eine kleine Wegzehrung und Getränk.
  • Die Freibadsaison 2019 ist zwar seit Sonntagabend Geschichte, aber wer schwimmen will, hat in Lünen ja noch eine andere Möglichkeit. Im Lippe Bad kann man seine Bahnen ziehen, egal welches Wetter und welche Temperaturen draußen herrschen. Das Hallenbad, Konrad-Adenauer-Str. 28, ist heute von 6.15 bis 19.45 Uhr geöffnet.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für heute Kontrollen an für die folgenden Straßen: Hammer Straße (Beckinghausen), Kreuzstraße (Beckinghausen), Kamener Straße (Beckinghausen), Mohnblumenweg (Horstmar), Preußenstraße (Horstmar) und Niederadener Straße (Horstmar/Niederaden).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt