Was am Mittwoch in Lünen wichtig wird: Muezzin-Rufe und Ärger im Kleingarten

Lünen kompakt

Den Gebetsruf über Lautsprecher durften die Muezzins in Lünen in der Coronazeit absetzen. Bis Beschwerden kamen. Außerdem gab es in einem Kleingarten an der Kamener Straße Ärger.

Lünen

, 30.07.2020, 05:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Moschee an der Roonstraße in Lünen.

Die Moschee an der Roonstraße in Lünen. © Goldstein (Archiv)

Das sollten Sie wissen:

  • In der Coronazeit erklangen nicht nur regelmäßig die Kirchenglocken. Auch der Muezzin ließ an zwei Orten den Gebetsruf über Lautsprecher ertönen. Das ist nun wieder vorbei. Mit einer Ausnahme. (RN+)

  • Die Zahlen steigen wieder: In Lünen werden seit Anfang dieser Woche immer mehr Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt.

  • Ein anonymes Schreiben trübt die Idylle in der Kleingartenanlage Kamener Straße 138. Es geht um Vorwürfe illegaler Bauten und um Dauerwohnen. Mitglieder fragen sich, wer das geschrieben hat? (RN+)

  • Eine Frau zeigt ihren Mann wegen mehrfacher Vergewaltigung an. Doch im Prozess gegen den Lüner wird das Schweigen aller Prozessbeteiligten zum Problem für den Richter. (RN+)

  • Tempo 30 und ein Verbot von Schwerlastverkehr: Das fordert eine Bürgerinitiative für die Achenbachstraße in Brambauer. Am Dienstag traf sie sich mit Bürgermeister Kleine-Frauns. (RN+)

  • Die Einfahrt von der Gahmener Straße in die Karlstraße sollte längst freigegeben sein. Doch gebaut wird immer noch. Es ist eine unendliche Geschichte und eine Geduldsprobe für Anwohner.

Das Wetter:

Bis zu elf Sonnenstunden gibt es heute. Locker bewölkt bleibt der Himmel über Lünen zwar, trotzdem gibt es am Donnerstag angenehme 24 Grad.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen hat Geschwindigkeitskontrollen für folgende Straßen angekündigt: Mengeder Straße, Reichsweg, Karl-Haarmann-Straße, Elsa, Brändström-Straße, Brunnenstraße und Moltkestraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt