Was am Montag in Lünen wichtig wird: Rocco-Nachfolger, Extremismus und ein Heim für Tiere

Lünen kompakt

Rocco und Gumbrid Tesdesco sagen „Ciao“ zum „Tedesco“. Aber essen kann man dort weiter lecker, denn Nachfolger sind längst gefunden. Gute Nachrichten, aber es gibt heute auch schlechte.

Lünen

, 05.08.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Montag in Lünen wichtig wird: Rocco-Nachfolger, Extremismus und ein Heim für Tiere

Mit blauer Ente ab ins Wasser: Wer unter 14 Jahren alt ist, konnte am Sonntag auf Einladung der RN kostenlos ins Freibad Cappenberger See. © Günther Goldstein

Das wird heute wichtig:

  • Kaum zu glauben, aber auch in Kitas gibt es Begegnungen mit extremen Ansichten von Eltern. Mal von rechts, mal von gewaltbereiten Salafisten. Damit die Erzieher wissen, wie sie auf solche Bemerkungen oder Handlungen reagieren sollten, wird es demnächst einen Fachtag für Erzieher, Hebammen und Mitarbeiter im Jugendbereich geben.


  • Wenn jemand anruft, ist das nicht immer ein Grund zur Freude: Für Ele Müller (Name geändert) wurde ein Anruf zum Verhängnis. Als man ihr am Telefon eine Reise als Gewinn und Vergünstigungen versprach, gab sie ihre Kontonummer preis. Das hat die 65-jährige Lünerin mittlerweile bitter bereut. Die Verbraucherzentrale kennt noch mehr solcher Fälle und weiß auch, wie man sich wehren kann.

Das sollten Sie wissen:

  • Während das Wetter am Freitag und am Samstag nicht unbedingt ins Freibad lockte, sah das am Sonntag schon wieder ganz anders aus, genau rechtzeitig zum RN Schwimmtag ins Freibad Cappenberger See mit freiem Eintritt für alle bis 14 Jahren. Es wurde ein richtig schöner Sommertag mit Badespaß.

  • Wenn man von einem Hundeleben spricht, dann redet man gemeinhin von einem schlechten Leben mit vielen widrigen Umständen. Die Hunde, die jetzt in Lünen-Süd von Menschen liebevolle Pflege bekommen, haben in ihrem bisherigen Leben viele Qualen erdulden müssen. An der Jägerstraße gibt es einen neuen Tierschutzhof.

Das Wetter:

In Lünen gibt’s am Morgen Wolken und Sonne bei 18 Grad im Wechsel. Am Mittag wechseln sich Regen und trockene Phasen ab; Höchstwerte: 26°C. Am Abend ist es bewölkt bei Werten von 18°C; nachts überwiegend klar mit vereinzelten Wolken bei 17 Grad.(Wetter.com)

Das können Sie am Montag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Open Air-Kino im Dortmunder Westfalenpark: zu sehen gibt’s am heutigen Montag nach Einbruch der Dunkelheit den Film „BLACKKKLANSMAN“ (FSL ab 12). Einlass ist ab 19.30 Uhr. Die Siebziger in Colorado Springs: Ron Stallworth ist der erste Schwarze, der beim Polizeidepartment angenommen wird. Seine Arbeit besteht zunächst aus Undercover-Einsätzen bei Veranstaltungen der Black-Power-Bewegung – bis er einfach mal den Ku-Klux-Klan kontaktiert.
  • Liza Kos kommt ins Spiegelzelt an der B 1 in Dortmund: Das Multikultitalent schlüpft gekonnt in verschiedene Rollen und bietet eine Mix aus Persiflage, Parodie und Liedern. „Was glaub‘ ich, wer ich bin?!“ ist ein vielschichtiges Kabarett-Comedy-Programm, das auch Liza Kos‘ eigene und eigentümliche Integration erzählt. Sei es über ihr Herkunftsland Russland, die Türkei oder ihre Wahlheimatland Deutschland. Beginn ist um 20 Uhr, Spiegelzelt an der Dortmunder Westfalenhalle, Rheinlanddamm, Ecke Ardeystraße.
  • Mit anderen Sport treiben und dabei noch frische Luft tanken. Im Sommer eine feine Sache. Die Stadt Lünen bietet im Rahmen des Projektes Sport im Park bis September genau das an. Durchgeführt werden die Kurse vom Sportverein „MiMa Sports“. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Am Montag, 5. August, 18 bis 19 Uhr, Treffpunkt Freibad Cappenberger See.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen machte bis Sonntag keine Angaben, wo heute geblitzt wird.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt