Was am Montag in Lünen wichtig wird: Schulbeginn, Tafelöffnung, Kleider

Lünen kompakt

Für einige Schüler soll diese Woche wieder der Unterricht beginnen. Das stellt Schulverwaltung und Schulen vor Probleme. Darüber, und über den Neustart der Tafel in Lünen berichten wir heute.

Lünen

, 20.04.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Auch am Gymnasium Altlünen startet ab Donnerstag der Unterricht in besonderem Format.

Auch am Gymnasium Altlünen startet ab Donnerstag der Unterricht in besonderem Format. © Quiring-Lategahn

Das wird heute wichtig:

  • Die Osterferien sind vorbei - und für einige Schüler soll es am kommenden Donnerstag (23.) wieder mit dem Unterricht losgehen. Die Schulen stellt das vor enorme Probleme - weil es noch viele offene Fragen gibt. Darüber berichten wir heute Morgen. (RN+)
  • Die Tafel im Kreis Unna nimmt in der kommenden Woche wieder ihre Arbeit auf - allerdings etwas anders als vor Beginn der Corona-Krise. Das gilt vor allem für Lünen, wo es schon an diesem Donnerstag (23.) los geht. Mehr dazu, berichten wir heute Vormittag.
  • Vom Ballkleid bis zum Dress einer Hollywood-Diva: 200 Jahre Kleidermode in Lünen will das Museum Schwansbell entfalten. In Corona-Zeiten darf niemand hinein. Manches dringt aber schon nach außen, wie Sie heute Mittag lesen können. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Immer mehr Firmen beantragen Kurzarbeit. Die Agentur für Arbeit muss eine Flut von Anträgen, Anfragen und Bescheiden auch aus Lünen bearbeiten. Das bringt Veränderungen mit sich. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen gibt es tagsüber ungestörten Sonnenschein bei Temperaturen von 4 bis 15°C. Nachts gibt es keine Wolken und die Sterne sind klar zu erkennen bei Tiefstwerten von 6°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 42 und 59 km/h erreichen. (Wetter.com)

Das können Sie am Montag in Lünen und Umgebung unternehmen:

Alle Veranstaltungen fallen bis zum 1. Mai dieses Jahres aus.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für den heutigen Montag Kontrollen für die folgenden Straßen in Brambauer an: Wittekindstraße, Achenbachstraße, Lorenzstraße, Reichsweg, Ottostraße und Karl-Haarmann-Straße.

Weitere Kontrollen sind jederzeit möglich, dann aber ohne Ankündigung.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt