Was am Samstag in Lünen wichtig wird: Lünen-Süd soll klimagerecht werden

Lünen kompakt

Lünen-Süd soll zum klimagerechten Stadtteil werden. Dafür wurde nun das Projekt „Innovation City“ gestartet. Und: Die Arbeiten für den Bau der neuen Kanalbrücke an der Gahmener Straße laufen.

Lünen

, 04.07.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Horstmarer See liegt nun hinter einem Zaun, der das Badeverbot untermauern soll.

Der Horstmarer See liegt nun hinter einem Zaun, der das Badeverbot untermauern soll. © Goldstein

Das wird heute wichtig:

  • Bilder aus der Luft zeigen: Die Arbeiten für den Bau der neuen Kanalbrücke an der Gahmener Straße laufen mittlerweile richtig. Auch der Sand für die Rampe ist schon da. Am Morgen lesen Sie mehr darüber.


  • Lünen-Süd soll Vorreiter werden, wenn es ums Thema „Klimagerechter Stadtumbau“ geht. Ein Projekt dafür ist jetzt gestartet, bei dem vor allem die wichtigsten Fragen beantwortet werden. Welche, das lesen Sie gegen Mittag.

Das sollten Sie wissen:


Das Wetter:

In Lünen sollte morgens der Schirm nicht vergessen werden, da es regnet bei Temperaturen von 15°C. Mittags ist der Himmel bedeckt, die Sonne ist nicht zu sehen und die Temperaturen erreichen 17°C. Am Abend bleibt der Himmel in Lünen grau und es regnet bei Temperaturen von 15°C. Nachts fällt Regen bei einer Temperatur von 16°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 35 und 43 km/h erreichen. (Wetter.com)

Das können Sie am Samstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Von 9 bis 14 Uhr findet der Viktualienmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz statt.

Hier wird geblitzt:

Es wurden keine Messungen angekündigt.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt