Was am Samstag in Lünen wichtig wird: Risikogebiet-Frage und ein Appell

Lünen kompakt

Die Lage im Kreis Unna ist weiter kritisch. Heute entscheidet sich, wie es genau weitergeht. Der Lüner Bürgemeister hat die Menschen aber schon mal aufgerufen, zu Hause zu bleiben.

Lünen

, 10.10.2020, 04:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Coronalage im Kreis Unna spitzt sich zu.

Die Coronalage im Kreis Unna spitzt sich zu. © picture alliance/dpa

Das sollten Sie wissen:

  • In einer Pressekonferenz hat der Kreis Unna am Freitag über die Lage informiert. Am heutigen Samstag soll es neue Infos geben, ob die Allgemeinverfügung in Kraft tritt. (RN+)
  • Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns rät den Lünern, Zuhause zu bleiben. Im Rahmen der steigenden Fallzahlen spricht er in einem Video direkt mit den Bürgern.
  • Unity Media-Kunden aus Nordlünen, Cappenberg und Selm hatten mehr als 24 Stunden lang kein Internet. Die Betroffenen sind verärgert und enttäuscht. (RN+)
  • Für alle, die Urlaub geplant haben, führt kein Weg an einer Reisegenehmigung vorbei. Einen Corona-Test dafür machen zu lassen, gestaltet sich als kompliziert. (RN+)
  • In seiner Pressekonferenz am Freitag hat der Kreis Unna die Folgen des Erreichens der roten Warnstufe verkündet. Für die Sportler des Kreises ist auch die „neue Realität“ wohl erstmal wieder Vergangenheit. (RN+)
  • Zur Umsetzung einer EU-Richtlinie muss auch die Stadt Lünen an mehreren Stellen im Stadtgebiet die Lärmbelastung mindern. Das soll über eine Temporeduzierung im Straßenverkehr klappen. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen wechseln sich morgens Wolken und Sonne ab bei Werten von 9°C. Im weiteren Verlauf des Tages sollte vom Nachmittag bis abends der Schirm nicht vergessen werden, da es regnet bei Temperaturen von 7 bis 12°C. Nachts ist es überwiegend klar mit vereinzelten Wolken und die Luft kühlt sich auf 6°C ab. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 19 und 50 km/h erreichen.

(Quelle: wetter.de) statt.

Hier wird geblitzt:

Für Samstag gibt es zu Blitzern keine Informationen der Stadt Lünen.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit möglich.

https://www.verkehr.nrw/

Lesen Sie jetzt