Was am Samstag wichtig wird in Lünen: Eine Corona-Plattform, ein Bildstock und „Chaos-Kids“

Lünen kompakt

In Zeiten von Corona ist guter Rat gefragt. Eine digitale Plattform soll da weiterhelfen. Die Idee stammt von einem Lüner Arzt. Darüber berichten wir heute und über ein Bühnenjubiläum.

Lünen

, 02.05.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wo die „Chaos Kids“ auftauchen, ist Stimmung: Das Archivfoto zeigt die Kids bei einer ihrer traditionellen Karnevalsfeiern in Brambauer.

Wo die „Chaos Kids“ auftauchen, ist Stimmung: Das Archivfoto zeigt die Kids bei einer ihrer traditionellen Karnevalsfeiern in Brambauer. © Blandowski (A)

Das wird heute wichtig:

  • Die Lungenkrankheit Covid-19 gibt auch Ärzten viele Rätsel auf. Täglich ändern sich die Erkenntnisse. Eine digitale Plattform bündelt medizinisches Wissen. Die Idee hatte ein Arzt aus Lünen. Darüber berichten wir heute Morgen. (RN+)
  • Der 1750 errichtete Brambauer Bildstock überdauerte mit vielen Widrigkeiten mehrere Jahrhunderte. Da musste erst Corona kommen, dass die traditionelle Maiandacht nicht stattfinden konnte. Mehr dazu, lesen Sie heute Mittag. (RN+)

  • Aus einer einmaligen Aktion entstanden, steht Hermann Tintelot seit inzwischen 20 Jahren mit seinen „Chaos Kids“ auf der Bühne. Im Mai feiern Sie Jubiläum. Wie das aussieht, berichten wir heute Nachmittag. (RN+)

Das sollten Sie wissen:


Das Wetter:

In Lünen wechseln sich morgens Regen und trockene Phasen ab bei Werten von 8°C. Im weiteren Verlauf des Tages kann sich von mittags bis zum Abend hin die Sonne nicht durchsetzen und es ist wolkig bei Temperaturen von 9 bis 14°C. In der Nacht bilden sich vereinzelt Wolken und die Werte gehen auf 7°C zurück. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 19 und 52 km/h erreichen. (Wetter.com)

Das können Sie am Samstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

Alle Veranstaltungen sind zur Eindämmung des Coronavirus bis auf Weiteres abgesagt.

Hier wird geblitzt:

Für den heutigen Samstag sind weder von der Stadt Lünen noch von der Polizei Geschwindigkeitskontrollen angekündigt.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt