Was heute in Lünen wichtig ist: Heiligabend und Haushalt

Der Tag kompakt

Der Haushalt soll (oder muss) unter besonderen Bedingungen verabschiedet werden, es gibt Neues zu Impfdosen, zum Greif und zu einer Betrugsmasche. Und das Wichtigste: Heute ist Heiligabend!

Lünen

, 24.12.2020, 04:03 Uhr / Lesedauer: 2 min
Heute das Wichtigste für viele Menschen: Es ist Heiligabend.

Heute das Wichtigste für viele Menschen: Es ist Heiligabend. © dpa

Das sollten Sie wissen:

  • Aufgrund der Corona-Pandemie fallen in diesem Jahr einige Gottesdienste aus. Evangelische Gottesdienste finden nicht statt - doch es gibt alternative Angebote. (RN+)
  • Corona hat verhindert, dass Bettina Brennenstuhl ihren ersten Lüner Haushalt vorstellen konnte. Neben der Pandemie gibt es in dem Entwurf bekannte Themen wie Digitalisierung und KAG-Gebühren. (RN+)
  • Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in Lünen immer noch hoch. Im Kreis kommen aktuell täglich Todesfälle hinzu. Die Entwicklungen im Corona-Liveblog.
  • Für viele Kinder endet an Heiligabend eine aufregende Zeit. Und manchmal ist das alles auch zu aufregend. Ein Experte verrät, wie man Enttäuschungen vermeidet und eine Eskalation verhindert. (RN+)
  • Mit einem rockigen Musikvideo macht das Szenelokal „Greif“ in Lünen auf die schwierige Lage von Kultur aufmerksam. Zusammen mit Band und dem Autoren Len Mette wurde ein Video produziert.
  • Am 27. Dezember bekommt der Kreis Unna die ersten 509 Impfdosen: ein Tropfen auf den heißen Stein bei 400.000 Menschen. Daraus haben Gauner eine neue Betrugsmasche entwickelt. (RN+)
  • Das Gesundheitsamt teilt am Mittwoch (23.12.) zwei weitere Todesfälle in Lünen mit, die im Zusammenhang mit Covid-19 stehen. 27 Menschen haben sich neu mit Corona infiziert.
  • Beim Frühstück hörte der Lüner Autor Dirk Husemann im Radio den Titel seines Buches. „Die Romanfabrik von Paris“ hat es auf das Siegertreppchen geschafft. Der erste Glückwunsch kam per Telefon. (RN+)
  • Die Pfarrgemeinde St. Marien in Lünen verschenkt Weihnachtstüten mit Bastelmaterialien und Bibeltexten - Rund 150 sind noch übrig und können von allen Interessierten abgeholt werden.
  • Auf der Führungsebene im Rathaus werden bis 2024 viele Stellen frei. Gleichstellungsbeauftragte Heike Tatsch möchte mindestens die Hälfte davon mit Frauen besetzen. Eine Partei ist skeptisch. (RN+)

Das Wetter an Heiligabend:

Das Weihnachtswetter wird heute ziemlich grau: Die Sonne kann sich am Himmel nicht durchsetzen und es bleibt bedeckt bei vier bis acht Grad. Außerdem soll es ziemlich windig werden - und stellenweise leicht regnen.

Hier wird geblitzt

Die Polizei kündigt für den Heiligabend, 24. Dezember, in Lünen Kontrollen für die folgende Straße an: Münsterstraße (Mitte/Wethmar).
Unangekündigte Messungen sind jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt