Eine 91-jährige Lünerin ist derzeit auf den Rollstuhl angewiesen. Die Wohnung ist aber leider nicht komplett rollstuhlgerecht. © picture alliance/dpa
Wohnung nicht barrierefrei

„Was wäre nur, wenn ich dich nicht hätte?“: Lüner betreut Mutter (91)

Aus der Herausforderung wird schnell eine Überforderung - diese Erfahrung machen pflegende Angehörige immer wieder. So wie ein Lüner, der sich um seine 91-jährige Mutter kümmert.

Geistig ist Elisabeth Weiler (alle Namen geändert) absolut fit, doch seit einem Sturz und einer Hüft-Operation ist die alte Dame momentan auf den Rollstuhl angewiesen. Nicht so einfach in einer Etagenwohnung, die in der Zeit gebaut wurde, als „barrierefrei“ noch nicht im Wortschatz von Architekten vorkam.

Kurzzeitpflege vor Reha

Genug Info-Möglichkeiten

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite
Beate Rottgardt

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.