Großbaustelle: VKU nennt Umleitungsstrecke für die Buslinie 105 - auch die 530 betroffen

Cappenberger Straße

Anlieger haben sich längst gefragt, wie und wo die Busse der Linie 105 ab Montag (28.10.) die Großbaustelle Cappenberger Straße umfahren. Jetzt gibt es Nachricht von der VKU.

Lünen

, 25.10.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Großbaustelle: VKU nennt Umleitungsstrecke für die Buslinie 105 - auch die 530 betroffen

Die Cappenberger Straße ist derzeit eine große Baustelle. Das bedeutet auch für Busse eine Umleitung. © Quiring-Lategahn

Die Cappenberger Straße ist für längere Zeit eine Großbaustelle. Nachdem der Ärger um die vergessenen Anlieger am Struckmannsberg gelöst ist, gab es nun Fragezeichen um die betroffenen Buslinien. Während die Verkehrsbetriebe des Kreises Unna (VKU) zum Beispiel für die Line R 19 eine Umleitung benannt hatten, gab es die bisher für die Linie 105 nicht - aber jetzt. Besonders für Eltern und Schüler ist das wichtig, denn der Bus wird vor allem von Schülern genutzt und am Montag beginnt nach den Herbstferien wieder die Schule.

Der Landesbetrieb Straßen NRW als Bauherr hatte sich darüber gewundert, weil man bereits im April das erste Mal informiert habe. Eigentlich, so hieß es bei der VKU, lasse man normalerweise nichts monatelang liegen. Aber es gebe auch Fälle, in denen noch etwas zu regeln sei.

Nun gibt es Nachricht von der VKU:

„Es entfallen die Haltestellen Gottfriedstraße, Bergkampstraße und Waldfriedhof in beide Richtungen. Die Umleitungsstrecke führt über die Wehrenboldstraße, Am Vogelsberg und Steinstraße. Alternativ könne man die Haltestelle Heuser (vor dem Rewe an der Wehrenboldstraße) nutzen. Auch die Linie 530 ist betroffen: Hier entfallen die Haltestellen „Gottfriedstraße“, „Bergkampstraße“, „Waldfriedhof“, „Kriegerdenkmal“, „Schloß Cappenberg“, „Oberförsterei“, „Privatweg“ und „Straßengabelung“ in beide Richtungen.

Lesen Sie jetzt